MACNOTES

Veröffentlicht am  29.01.12, 14:33 Uhr von  

Zephyr für iPhone: Multitasking ohne Homebutton

JailbreakMal wieder ein kleines Schmankerl für alle Jailbreak-Freunde und ein Anreiz für alle Jailbreak-Muffel: Mit Zephyr kommt die Multitasking-Gestensteuerung vom iPad auf das iPhone.

Als Nutzer eines iPad ertappe ich mich regelmäßig dabei, den Homebutton so gut wie nicht mehr zu benutzen. Die Multitasking-Gesten sind aktiviert, ich wische nur noch mit vier Fingern nach oben, wenn ich die App wechseln möchte. Zum Schließen einer App ziehe ich fünf Finger auf dem Display zu sammen, der Homebutton wird nicht mehr benötigt. Mit der Cydia-Erweiterung “Zephyr”, die es bereits seit Ende letzten Jahres gibt, kommt diese Funktionalität auch aufs iPhone.

Das aktuelle Update auf Version 1.1 baut Zephyr zu einer ausgewachsenen Multitasking-Lösung aus, die neuen Funktionen sind im untenstehenden Video zu sehen:

Dieselben Gesten wie auf dem iPad werden nicht verwendet, denn immerhin muss man es erstmal schaffen, fünf Finger auf dem kleinen Display zusammenzuziehen. Innerhalb einer App reicht so ein Wisch mit einem Finger vom unteren Bildschirmrand nach oben und die App schließt sich. Wer nur etwa einen Zentimeter nach oben wischt und kurz hält, öffnet die Multitasking-Leiste und kann eine andere geöffnete App anwählen.

Apps können aber auch – wie beim iPad – direkt durchgegangen werden, in dem man vom rechten Bildschirmrand zum linken herüberwischt (und natürlich umgekehrt in die andere Richtung). In den Einstellungen lassen sich in der neuen Version zudem umfangreiche Anpassungen vornehmen. So kann dort die Anzahl der benötigten Finger je nach Gewohnheit auf bis zu vier Finger erhöht werden. Außerdem lassen sich Apps auswählen, in denen Zephyr nicht funktioniert. Außerdem kann festgelegt werden, dass die Gesten nichts bewirken, wenn eine Tastatur eingeblendet ist. Vermutlich sollen so ungewollte Aktionen vermieden werden, denn diese Funktion ist standardmäßig eingeschaltet.

Das Verhalten beim Wischen von unten nach oben kann auch verändert werden: Wer Apps nicht auf diese Weise beenden möchte (oder wem das kurze Halten für die Multitaskingleiste zu lang dauert), kann in den Einstellungen auswählen, dass bei dieser Geste nur der “Switcher” erscheint.

Alles in allem ist Zephyr für mich ein Killer-Tweak, den ich jetzt seit 12 Stunden besitze und jetzt schon nicht mehr missen möchte. Dafür muss man allerdings auch bereit sein, $2.99 anzulegen, die Entwickler chpwn im Cydia Store für seinen neuesten Streich veranschlagt. Für alle, die wie ich schon immer das Gesten-Multitasking vom iPad auch auf dem iPhone haben wollten, dürfte Zephyr aber jeden Cent davon wert sein. Den Tweak gibt es über Cydia im standardmäßig eingerichteten BigBoss-Repository. Ein Jailbreak des betroffenen Gerätes ist hierfür selbstverständlich erforderlich. Auch für viele iPhone-4S-Besitzer könnte Zephyr nun eine interessante Option sein, denn die letzten Wochen haben gezeigt, wie viele Nutzer den A5-Jailbreak bereits auf ihrem Gerät ausprobiert haben.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Horst sagte am 30. Januar 2012:

    Danke für die Info. Hab’s mal installiert und läuft wirklich gut. Obwohl man die Swipe Up Geste vom unteren Bildschirmrand auch umsonst mit dem Activator haben kann. Einzig die Möglichkeit, die Apps durch Wischen nach links und rechts zu wechseln, bringt Zephyr als Mehrwert.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de