MACNOTES

Veröffentlicht am  6.02.12, 15:43 Uhr von  

Samsung Galaxy Note: Super Bowl-Spot zielt auf Apple-Anhänger ab

Samsung Galaxy NoteSamsung geht mit seinem aktuellen Galaxy Note-Werbespot in den USA direkt auf den iPhone-Hype ein: Gezeigt wird eine offensichtlich vor einem Apple Store befindliche Warteschlange, die von einem Galaxy Note “aufgemischt” wird.

Samsung folgt mit dem Spot, der während des Super Bowls seine Premiere hatte, seinem aktuellen Faible zur Verspottung der iPhone-Käufer. Beworben wird das Samsung Galaxy Note, gezeigt werden unter anderem die FaceTime-ähnliche Videotelefonie sowie das große Display und der zusätzliche Stylus.

Vor allem in den USA sind die Leute von Apple besessen. Es wird Zeit, die Aufmerksamheit der Leute umzulenken,” so Samsungs Marketingchefin Younghee Lee gegenüber den Kollegen von AllThingsD. Ob es mit diesem Spot funktioniert? Macht euch selbst ein Bild davon.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 14 Kommentar(e) bisher

  •  peter sagte am 6. Februar 2012:

    1. Gedanke: dat Ding ist zu breit für eine Hand – sieht man auch teilweise, dass es von den “Schauspielern” schlecht gehandhabt wird. Soll wohl was zw. iPhone und iPad sein??

    Und was soll man mit dem blöden Stift – auf Google-Maps nen Kreis machen? Und dann? – den Stift verlieren?

    Und warum hat Samsung es nötig, großes Tada zu machen (BMX, Skateboard, Lifestyle-Kram und zeigt nicht einfach, was das Gerät so tolles kann?
    Bei Apple kam die Verbindung zum Lifestyle durch die Funktion.
    Bei Samsung soll erst der Lifestyle her und dann das Gerät?!
    Das ist einfach nur typisch für alle Konkurrenten.
    Leute die anfangs Apple gekauft haben, waren alternative Leute, die keinem Trend hinterherliefen (mittlerweile hat es natürlich längst die Massen erreicht), aber keiner, der individuell oder alternativ ist, wird das Gerät kaufen, weil es ne Lifestyle-Werbung gibt (hier wird die stupide Masse als Zielgruppe anvisiert – ist o.k., nur finde ich das banal).

    Naja, schlecht aussehen tut´s nicht, aber warum sollte mich das Gerät jucken? Warum soll ich es kaufen? Bin ich dann auch nen toller Straßensänger? Aus dem Spot werde ich nicht schlau.

    Das ist der Unterschied zwischen Apple und Samsung.
    Samsung will toll sein, Apple ist es!

    Antworten 
  •  PrettyFly sagte am 6. Februar 2012:

    It’s got a pen? This is awesome!

    wtf? Ich will keinen Stylus, das ist ja gerade das schöne von Anfang an beim iPhone….

    Antworten 
  •  iPhone 4 sagte am 6. Februar 2012:

    Ich liebe mein iPhone 4. Kein Plastik bomber.

    “Who wants a stylus. Nobody wants a stylus.”

    Antworten 
  •  Martin sagte am 6. Februar 2012:

    Typisch Apple Fanboys. Das EIphone ist technisch längst überholt und wird mit einem Angebotspreis verkauft. Das Note kann alles und noch viel mehr…jeder der es in den Händen hält wird es kaum noch weglegen wollen ich weiß wovon ich spreche. Aber schmeißt euer Geld ruhig weiter zum Fenster raus. :-P

    Antworten 
  •  We are Legion sagte am 6. Februar 2012:

    @Martin
    und was genau unterscheidet “uns” fanboys von “euch” samsung-fanboys?
    ihr seid doch alle genauso!!! wenn nicht schlimmer.

    Antworten 
  •  klaus sagte am 7. Februar 2012:

    Schön retro mit “Stylus”, erinnert mich an den Newton, 1993, die Größe passt wahrscheinlich auch!

    Antworten 
  •  Marco sagte am 7. Februar 2012:

    Ich besitze den Galaxy Note seit drei Monaten und möchte sagen: Es ist das erste Smartphone in einer vernünftigen Größe. Stylus war für mich kein Kaufargument. Es ist aber einfach praktisch den Stift dabei zu haben.

    Antworten 
  •  Gast sagte am 7. Februar 2012:

    lol den stylus gibt es einfach nur nebenbei, fürs bestimmte anwendungen wie zb zeichnen ist es ganz praktisch ansonsten lässt sich das note aber wie jeds andere smartphone auch vollkommen ohne stylus bedienen

    achja: ich hatte ein iphone 4 hab mir Aber das note gekauft und bis jetzt meinte jeder der ein bisschen ahnung hatte zu mir das er es auch dem iphone vorziehen würde

    Zu dem Begriff “Plastikbomber”: mir gefällt das plastik. Das Iphone musste immer eine Hülle (die meisten sind ja auch aus plastik ;)) Tragen, damit es nicht zerkratzt. diese Hülle sah im allgemeinen nicht viel besser als der plastikdeckel des notes aus und hat das handy nicht unnötig dick gemacht
    außerdem gefällt mir an dem plastikdeckel, das es das handy wesentlich leichter macht als ein glasdeckel und abnehmbar ist. So kann man ohne probleme den akku austauschen eine simcard hinufügen o.ä

    Antworten 
  •  Oliver sagte am 7. Februar 2012:

    Ich finde, wenn jetzt sogar hier der Spot gezeigt wird, hat Samsung doch schon mal was erreicht.

    Über Qualität etc. von Apple lässt sich schwerlich was sagen. Aber der Dialog, denn ich letztens las, zeigt schon wie irrwitzig die Sache inzwischen ist:

    Sie: Ich kauf mir jetzt das neue IPhone
    Er: Was kann es denn, was dein altes nicht kann?
    Sie: Weiß ich nicht, es ist das Neue.

    O.

    Antworten 
  •  Sasha sagte am 8. Februar 2012:

    Ich mag Samsung nicht.
    Akkufresser, Software Updates nur durch neues Gerät Politik und das OS gefällt mir einfach nicht. Ich mochte früher auch die Samsung fernseher, aber mitlerweile ist alles was von Samsung kommt “außen hui, innen pfui”.
    Gibt einfach keine richtig guten Alternativen zu Apple.
    Ich hätte gerne ein Windows 7.5 Phone von einem Hardware-Hersteller der was taugt.
    Diese Android-Grütze mit zich Forks, ohne konsitente Updates und Hardware die nur warm wird in der Tasche, wärend sie den Akku frisst, kann mir echt gestohlen bleiben.

    Bitte Microsoft, schluckt endlich Nokia und macht die Hardware Designs endlich selbst. Apple braucht einen echten Konkurrenten in dem Markt.

    Antworten 
  •  fl0mll sagte am 8. Februar 2012:

    Apple hin oder her. In Sachen Qualität konnte Samsung Apple noch nicht das Wasser reichen.
    Was das OS angeht, das Android ist nun mal einfach nicht ganz meins. Das liegt einerseits an den doch in vielen Bereichen sehr umständlich gelösten UI (zu wenig von Apple abgekupfert). Das nächste ist das Thema Sicherheit. Auch wenn Apples iOS keinen 100%igen Schutz bietet, ist es trotzdem kein Vergleich zu Android. Im Internet Hausen jede Menge Reverse Engineered Apps die dann manipuliert und anschließend wieder zum Herrunterladen angeboten werden. Java ist nun mal keine Sichere Programmiersprache wenn es um das Thema Reverse Engineering geht. Viele Android-Entwickler beachten diese fehlende Sicherheit nicht und legen Beutzernamen, Kennwort direkt im App ab und sind daher tolle Ziele für Angreifer.

    Samsung bzw. Android, denn Samsung hat dabei eigentlich gar nichts so tolles geschafft außer eine Hülle um ein bestehendes OS zu bauen, hat auch seine Berechtigung am Markt und eine gute Kongurenz ist für uns Endabnehmer in jeden Fall gut, denn diese treibt das gesamt Vorhaben voran. Also soll jeder das kaufen was ihm beliebt und meiner Meinung nach sollte Samsung lieber mal schauen, dass er die Funktionalität anpreist und nicht versucht andere schlecht zu machen. Apple-Fans wird das nicht beeindrucken und umgekehrt auch Samsung-Fans nicht.

    Antworten 
  •  klaus sagte am 8. Februar 2012:

    und umgekehrt auch Samsung-Fans nicht.

    Na, wer weiß, die Samsung-Fanboys haben ja auch auf dieser Seite Einzug gehalten.

    Antworten 
  •  Frank sagte am 8. Februar 2012:

    Ich habe mir das samsung Galaxy note gekauft (vorher hatte ich ein iphone)und ich muss sagen dass das Note einfach nur Hamma ist.Was ich beim iphone scheiße finde ist ,wenn es runterfällt ist gleich ein riss im display und besonder der akku :((schnell leer).Das Note ist klar überlegen gegen das iphone..

    Antworten 
  •  klaus sagte am 9. Februar 2012:

    Beim Samsung Ding passiert nichts wenn es runterfällt?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de