MACNOTES

Veröffentlicht am  6.02.12, 15:43 Uhr von  kg

Samsung Galaxy Note: Super Bowl-Spot zielt auf Apple-Anhänger ab

Samsung Galaxy NoteSamsung geht mit seinem aktuellen Galaxy Note-Werbespot in den USA direkt auf den iPhone-Hype ein: Gezeigt wird eine offensichtlich vor einem Apple Store befindliche Warteschlange, die von einem Galaxy Note “aufgemischt” wird.

Samsung folgt mit dem Spot, der während des Super Bowls seine Premiere hatte, seinem aktuellen Faible zur Verspottung der iPhone-Käufer. Beworben wird das Samsung Galaxy Note, gezeigt werden unter anderem die FaceTime-ähnliche Videotelefonie sowie das große Display und der zusätzliche Stylus.

Vor allem in den USA sind die Leute von Apple besessen. Es wird Zeit, die Aufmerksamheit der Leute umzulenken,” so Samsungs Marketingchefin Younghee Lee gegenüber den Kollegen von AllThingsD. Ob es mit diesem Spot funktioniert? Macht euch selbst ein Bild davon.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 14 Kommentar(e) bisher

  •  fl0mll sagte am 8. Februar 2012:

    Apple hin oder her. In Sachen Qualität konnte Samsung Apple noch nicht das Wasser reichen.
    Was das OS angeht, das Android ist nun mal einfach nicht ganz meins. Das liegt einerseits an den doch in vielen Bereichen sehr umständlich gelösten UI (zu wenig von Apple abgekupfert). Das nächste ist das Thema Sicherheit. Auch wenn Apples iOS keinen 100%igen Schutz bietet, ist es trotzdem kein Vergleich zu Android. Im Internet Hausen jede Menge Reverse Engineered Apps die dann manipuliert und anschließend wieder zum Herrunterladen angeboten werden. Java ist nun mal keine Sichere Programmiersprache wenn es um das Thema Reverse Engineering geht. Viele Android-Entwickler beachten diese fehlende Sicherheit nicht und legen Beutzernamen, Kennwort direkt im App ab und sind daher tolle Ziele für Angreifer.

    Samsung bzw. Android, denn Samsung hat dabei eigentlich gar nichts so tolles geschafft außer eine Hülle um ein bestehendes OS zu bauen, hat auch seine Berechtigung am Markt und eine gute Kongurenz ist für uns Endabnehmer in jeden Fall gut, denn diese treibt das gesamt Vorhaben voran. Also soll jeder das kaufen was ihm beliebt und meiner Meinung nach sollte Samsung lieber mal schauen, dass er die Funktionalität anpreist und nicht versucht andere schlecht zu machen. Apple-Fans wird das nicht beeindrucken und umgekehrt auch Samsung-Fans nicht.

    Antworten 
  •  klaus sagte am 8. Februar 2012:

    und umgekehrt auch Samsung-Fans nicht.

    Na, wer weiß, die Samsung-Fanboys haben ja auch auf dieser Seite Einzug gehalten.

    Antworten 
  •  Frank sagte am 8. Februar 2012:

    Ich habe mir das samsung Galaxy note gekauft (vorher hatte ich ein iphone)und ich muss sagen dass das Note einfach nur Hamma ist.Was ich beim iphone scheiße finde ist ,wenn es runterfällt ist gleich ein riss im display und besonder der akku :((schnell leer).Das Note ist klar überlegen gegen das iphone..

    Antworten 
  •  klaus sagte am 9. Februar 2012:

    Beim Samsung Ding passiert nichts wenn es runterfällt?

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.