MACNOTES

Veröffentlicht am  7.02.12, 12:48 Uhr von  

App Store: $5000 für einen Platz in den Top 25, Apple warnt Entwickler

App StoreApple warnt in einer Ankündigung Entwickler davor, sich mit Diensten einen “garantierten” Platz in den Top 25 der App-Store-Verkaufscharts zu sichern. Anlass ist ein Thema bei TouchArcade, in dem ein Entwickler von einem Dienst berichtet, der für 5000 US-Dollar eben dies verspricht. Die Konsequenzen seitens Apple sind klar: Ausschluss vom App Store.

Im Forum von TouchArcade gab ein Entwickler, der dort unter dem Benutzernamen walterkaman zugegen ist, einen Einblick in eine äußerst fragwürdige Variante der Promotion einer App. Auf der Suche seine App bekannter zu machen, stieß er dabei auf verschiedene Werbenetzwerke. Eines davon garantiert für einen Preis von nur 5000 US-Dollar einen Platz in den Top 25 Apps für iPhone. Als er sich erkundigen wollte, wie das funktioniert, ging der Supporter mit ihm die Charts durch. Von den Top 20 sind 8 Apps auf genau diesem Wege dort gelandet. Zwei davon sind sogar vom gleichen Entwickler, was vom Anbieter als “aggressiv” angesehen wird.

Apple allerdings weiß bereits davon, dass es Anbieter gibt, die mithilfe von Bots Apps im App Store pushen. Beispielsweise hat es den Entwickler Dream Cortex getroffen, der seine Apps weiter oben im Ranking sehen wollte. Dieser ist nun vom App Store verbannt. Das sei auch der Grund, warum das Angebot nur noch $5000 koste – der Anbieter wolle noch so viele Kunden wie möglich sammeln, bevor Apple dem Treiben endgültig ein Ende setze.

Apple hat derweil eine Erinnerung an Entwickler verfasst, die auf die Verhaltensregeln mit externen Marketing-Dienstleistern hinweisen. Wer Dienste in Anspruch nimmt, die das Manipulieren von solchen Top-Listen oder von Benutzerbewertungen zur Folge haben, riskiere den Verlust der Mitgliedschaft im Apple Developer Program, heißt es.

[Mac Rumors]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  nickcaveman sagte am 7. Februar 2012:

    überraschung, im appstore wird geschummelt.
    ist jetzt nicht unbedingt neu. ich hab zwei apps im store und natürlich habe ich dann mal nach promotionmöglichkeiten gegoogelt;
    so konnte man schon von anfang an downloads und bewertungen in indien kaufen (die haben dann im us-store die app gekauft). war sogar recht billig, 1,29$ bei einer app, die 0,99$ kostet).
    geht natürlich auch beim deutschen store. da gibt es dann so tolle reviews wie: “das spiel ist gesund” (the game is well). ^^
    also, das ganze ist nicht neu und im grunde kann man da auch noch weiter zurück gehen und mal einen blick auf die pattenindustrie werfen, wie die früher ihre chartplatzierungen teilweise hinbekommen haben.
    trotzdem ist das ganze natürlich albern und doof. wir haben es jedenfalls nicht gemacht (hüstel, ich hab schändlicherweise bei beiden unserer apps eine review geschrieben, man möge mir das verzeihen).

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de