MACNOTES

Veröffentlicht am  13.02.12, 14:55 Uhr von  kg

Fair Labor Association prüft Apple-Produktionsstätten bei Foxconn und Chengdu

AppleApple lässt die Produktionsstätten von Foxconn in Shenzhen sowie Chengdu in China von der Fair Labor Association überprüfen. Ein Team von Arbeitsrechtsexperten hat seinen Dienst heute begonnen, erste Ergebnisse sollen Anfang März online gestellt werden.

Die FLA wird im Rahmen der Überprüfungen tausende Mitarbeiter zu den Arbeits- und Wohnbedingungen befragen, begutachtet werden alle Fertigungsbereiche, Unterkünfte sowie andere Betriebseinrichtungen.

Wir sind überzeugt, dass Arbeiter überall das Recht auf eine sichere und faire Arbeitsumgebung haben und aus diesem Grund haben wir die FLA gebeten unabhängig die Bedingungen bei unseren größten Zulieferern zu beurteilen“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Die Untersuchungen, so wie sie jetzt stattfinden, sind bisher einzigartig in der Elektronikindustrie, sowohl im Ausmass als auch dem Umfang. Wir schätzen es, dass die FLA der ungewöhnlichen Maßnahme zugestimmt hat, die Fabriken in ihren Berichten zu benennen.

Die Ergebnisse sollen Anfang März auf der Website der FLA zu finden sein, im Frühjahr sollen zudem noch Quanta und Pegatron genauer unter die Lupe genommen werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de