News & Rumors: 20. Februar 2012,

VLC-Player 2.0 ist fertig: Performance-Optimierungen, experimentelle Blu-ray-Wiedergabe

VLC PlayerNachdem der freie VideoLAN-Client Player (VLC Player) so lange nichts von sich hat hören lassen, wurde in der vergangenen Woche bekannt, was die Entwickler planen. Nun steht der beliebte freie Media-Player in seiner finalen Version 2.0 zum Download bereit. Wie immer läuft er auf vielen Plattformen, darunter Mac OS X, Windows, Linux und einigen anderen.

Der VLC-Player, der aufgrund seiner Vielseitigkeit sehr beliebt ist, steht nun in Version 2.0 zum Download bereit. Vor allem Mac-Anwender dürfen sich über eine neue grafische Oberfläche freuen. Diese ist stark an das Aussehen von iTunes angepasst, allerdings ein wenig farbenfroher als in den neueren Ausgaben der Apple-Mediensuite.

[singlepic id=13893 w=435 float=center]

Ansonsten berichten die Release-Notes davon, dass der VLC-Player nun mehr mit der ihm vorgesetzten Rechenleistung anzufangen weiß. Die Dekodierung soll dabei von mehreren CPU-Kernen und Grafik-Chips Gebrauch machen können. Außerdem wurden eine Reihe von neuen Formaten eingeführt, die nun abgespielt werden können. Ebenfalls neu ist die Render-Engine für Videos, die nebenbei auch bessere Qualitäten bei Untertiteln bietet. Des Weiteren können nun – zumindest experimentell – Blu-ray-Discs abgespielt werden.

Die Entwickler bedanken sich bei den 160 Freiwilligen, die insgesamt mehr als 7000-mal Code ins Versionierungssystem eingebracht haben. Über die neue Version dürfen sich übrigens auch PPC-Mac-Besitzer freuen, denn hierfür gibt es vom VLC-Team ein Extra-Paket, das Mac OS X 10.5 Leopard unterstützt. Der Download der 64-Bit-Version beträgt 26 MB und ist beim Hersteller zu finden.



VLC-Player 2.0 ist fertig: Performance-Optimierungen, experimentelle Blu-ray-Wiedergabe
4,25 (85%) 24 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>