MACNOTES

Veröffentlicht am  23.02.12, 15:27 Uhr von  

Ab sofort bei iTunes: Beatles-Klingeltöne, ‘weltweit verfügbar’

The BeatlesBei iTunes gibt es ab heute, “weltweit”, Klingeltöne von The Beatles käuflich zu erwerben. Den Anfang machen die 27 Nummer-Eins-Titel, die auf dem Album “1″ zu finden sind, das im November 2000 erschienen ist. Deutschland scheint allerdings keine Teilmenge von “weltweit” zu sein.

Mit einem kurzen Beitrag kündigt die Webseite der Beatles an, dass ab sofort die ersten Klingeltöne der Band weltweit für iPhone, iPad und iPod touch bei iTunes zu haben sind. Interessierten wird allerdings auffallen, dass der deutsche iTunes-Store nicht mit den Klingeltönen gesegnet wurde. Wechselt man hingegen den Store, z.B. in die amerikanische Ausgabe, werden die Klingeltöne direkt bei den Highlights mit rotiert. Auf der Band-Seite ist dann auch ein größerer Bereich für das Anpreisen des neuen Angebots reserviert.

[singlepic id=13913 w=435 float=center]

Letztendlich kaufen kann man die Klingeltöne aber anscheinend nur direkt auf dem iOS-Gerät. Hier gilt, was die generelle Verfügbarkeit angeht, aber dasselbe wie für die Desktop-Version von iTunes: Keine Ringtones im deutschen Store, dafür unübersehbar angebracht im amerikanischen. Die angebotenen Klingeltöne sind 30 Sekunden lang und werden zu einem Preis von 1,29 US-Dollar abgegeben.

[singlepic id=13909 w=200 float=left] [singlepic id=13910 w=200 float=right]

[singlepic id=13911 w=200 float=left] [singlepic id=13912 w=200 float=right]

So wirklich dramatisch ist der Mangel des Angebots hierzulande allerdings nicht. iOS-Klingeltöne können mit etwas Handarbeit auch selbst erstellt werden. Auf einem Mac ist hierfür das gewünschte Lied und beispielsweise Garageband notwendig, auf einem Windows-Rechner hilft unter anderem Audition aus dem Hause Adobe weiter. Der Ausschnitt, der später der Klingelton wird, sollte zwischen 20 und 40 Sekunden lang sein und muss im AAC-Format gespeichert werden. Danach muss die Datei umbenannt werden, die Endung muss .m4r lauten. Anschließend per Drag’n'Drop in iTunes importieren und das iOS-Gerät synchronisieren. Wie man es mit iTunes selbst machen kann, haben wir euch seinerzeit in einem Tutorial ausführlich näher gebracht.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  robs sagte am 23. Februar 2012:

    Hmm, interessant. Im österreichischen Store sind sie vorhanden und zwar seit Gestern^^

    Dafür haben wir immer noch kein iTunes in the Cloud und iTunes Match :(

    Antworten 
  •  Sven sagte am 23. Februar 2012:

    Also so einen Aufwand muss man gar nicht treiben: Mac App Store –> Nach Ringtone suchen und eine der drei Dutzend für 79 Cent kaufbaren One – Klick – Lösungen herunterladen. Das ist dann immer noch billiger als die Original Ringtones. Und legal ist es auch, wenn man die Musik der Beatles ohnehin bereits legal erworben hat.

    Antworten 
  •  Hubbel sagte am 23. Februar 2012:

    Warum soll ich einen Klingelton für den $1,29 kaufen, wenn ich den ganzen Song für 99 Cent bekomme?

    Antworten 
  •  sXare sagte am 24. Februar 2012:

    @ Hubbel:
    Weil du mit den 30 Cent die “Arbeit” zum Schneiden der Songs bezahlst ;o)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de