: 2. März 2012,

Mac Pro: Intel Xeon E5 Sandy Bridge ein mögliches Update für Apples High-End-Mac

Mac ProDer Intel Xeon E5-Chip, den Intel kommende Woche vorstellen wird, könnte eine gute Nachricht für den Mac Pro sein: Die Sandy Bridge-Chips eignen sich für Apples High-End-Mac, sowohl in 6-Core- als auch 8-Core-Variante.

Wie der Inquirer berichtet, sollen Intels Sandy Bridge E-Serverchips, auch bekannt als Xeon E5-Serie, in der kommenden Woche ihr Debut feiern. Die Chips befinden sich bereits seit mehreren Wochen in den einschlägigen Vertriebskanälen, sind also möglicherweise auch bei Apple angeliefert worden. Benchmarks gibt es bisher nicht, es dürfte aber eine deutliche Verbesserung für die Mac Pro-Reihe darstellen, das letzte Update hat diese Mitte 2010 erfahren.

[singlepic id=13934 float=center]

Im vergangenen Jahr wurde die Zukunft des Mac Pro seitens Apple noch in Frage gestellt. Diese Frage könnte mit den jetzt passenden Chips erledigt sein.



Mac Pro: Intel Xeon E5 Sandy Bridge ein mögliches Update für Apples High-End-Mac
3,94 (78,89%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gericht: Erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingera... Bei einer Hausdurchsuchung durch das FBI darf nicht zwangsläufig auch auf iPhone-Inhalte von Beschuldigten zurückgegriffen werden, urteilte nun ein US...
iPhone-Akkus: Software-Fix in iOS 10.2.1 Apple zufolge gibt es nach der Einführung von iOS 10.2.1 deutlich weniger Probleme mit Akkus im iPhone 6s und iPhone 6. In 70 bis 80 Prozent der Fälle...
Vernee Apollo Lite kaufen: Smartphone mit Zehn-Ker... Auf dem MWC 2017 werden aktuell viele neue Smartphones vorgestellt. Doch wer den Blick mal abseits von Barcelona schweifen lässt, landet schnell in Ch...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>