MACNOTES

Veröffentlicht am  5.03.12, 11:28 Uhr von  

iPad-3-Gehäuse zusammengebaut, Smart Cover passt weiterhin, andere Hüllen eher nicht

iPadEinzelteile des Gehäuses des iPad 3 geisterten bereits in den letzten Tagen durch Werkstätten. Nun hat sich die Publikation M.I.C. Gadget alle Teile eines iPad-3-Gehäuses näher angeschaut und sie letztlich auch zusammengesetzt. Dabei fiel auf, dass das Smart Cover noch funktioniert, andere Hüllen zum Teil auch, verlassen sollte man sich aber nicht darauf.

Bei M.I.C. Gadget hat man sich die “tragenden Teile” des iPad 3 näher angesehen. Es geht um das Gehäuse bestehend aus der Front-Scheibe mit Home-Button und der Rückseite. Abermals wurde gezeigt – wie immer unter der Annahme, dass die Teile echt sind -, dass es keinen Grund gibt, an der Existenz eines Home-Buttons am iPad 3 zu zweifeln.

Die ‘vertrauenswürdige’ Quelle von M.I.C. Gadget hat ebenfalls vermeldet, dass die Speicher-Größen des iPad gleich bleiben – damit wurde Mr. X von 9to5mac bestätigt. Vom Gefühl her würde M.I.C. Gadget sagen, dass dies am Fehlen der LTE-Unterstützung liegt.

Ebenfalls nicht uninteressant: die Cover-Situation. Es gibt in China bereits einige iPad-3-Cover zu kaufen und diese passen auch um das Gehäuse, das für das neue Apple-Tablet verwendet wird. Aufgrund des um einen Millimeter gewachsenen Umfangs, wird es für iPad-2-Cover allerdings schwierig, weiterhin als Schutzhülle zu dienen. Dies liegt nicht zuletzt an den neuen Abflachungen an den Ecken. Das Smart Cover hingegen passt wie eh und je an das neue iPad 3.

Im oben verlinkten Video werden die verwendeten Einzelteile in Bildform vorgestellt, die dann zu einem Stück zusammengesetzt werden. Auch testet M.I.C. Gadget einige Cases, wobei es sich dabei um iPad-3-Cases aus China handelt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de