: 6. März 2012,

Elgato Thunderbolt SSD: Mobiler Highspeedspeicher hat seinen Preis

Elgato Thunderbolt SSDNach LaCie bietet nun auch Elgato eine externe SSD mit Thunderbolt-Konnektivität an. Ganz billig ist der Spaß aber nicht: Der Einstiegspreis der Elgato Thunderbolt SSD liegt bei 399,95€ für 120 GB, eine Variante mit normaler HDD is nicht verfügbar.

Schnell, mobil und lautlos – so beschreibt Elgato selbst die neue Speicherlösung, die in zwei Speicherkapazitäten verfügbar ist: mit 120 GB-SSD sowie mit 240 GB-SSD, beide lassen sich mittels Thunderbolt an den Mac anschließen. Versprochen wird eine ernorme Übertragungsbandbreite sowie ein geräuschloser Betrieb ohne Lüfter.

[singlepic id=13951 w=435 float=none]

Wer eine solche Festplatte sein Eigen nennen will, der muss wohlgemerkt etwas tiefer in die Tasche greifen: 399,95 €* (UVP) werden für das 120 GB-Modell fällig, 649,95 € (UVP) kostet die 240 GB-Variante. Damit liegt Elgato bei der SSD-Platte rund 200 € unter dem Preis, den LaCie für die SSD-Version seiner Little Big Disk verlangt (849 €) – dort gibt es allerdings auch Thunderbolt-Festplatten mit regulärer HDD.

Kaufen kann man die Elgato Thunderbolt SSD im Fachhandel sowie im Apple Store.

Elgato Thunderbolt SSD: Mobiler Highspeedspeicher hat seinen Preis
4,11 (82,22%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Vernee Handys – Daten, Preise und Shops Vernee ist ein noch sehr junger Anbieter von Smartphones aus China. Das Unternehmen der Shenzhen New-Bund Network Technology hat sich mit den bisher v...
UMI Handys – Daten, Preise und Shops UMI ist ein weiterer Hersteller von Handys aus China. Das Unternehmen sitzt im Industriepark in Shenzhen und produziert dort seit einigen Jahren Gerät...
Ulefone Handys – Daten, Preise und Shops Ulefone stellt seit ein paar Jahren Smartphones im Industriepark von Shenzhen her. Mit gut ausgestatteten Geräten und einem feinen Portfolio hat es da...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  dennis (7. März 2012)

    Bei Thunderbolt-Produkten sollte auch immer auf das meist nicht im Lieferumfang enthaltene Kabel hingewiesen werden. Was ja vermutlich hier ebenfalls der Fall sein dürfte.

    Weshalb sich noch immer kein Hersteller mit einem 2.5 Zoll Gehäuse mit Thunderbolt-Anschluss ne goldene Nase verdienen will, ist mir ebenfalls nach wie vor schleierhaft. Für 50-60 Euro würden sicher einige Leute zuschlagen.

  •  Intro (7. März 2012)

    der preis ist wirklich mehr als unverschämt :-(


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>