MACNOTES

Veröffentlicht am  6.03.12, 11:45 Uhr von  

iPad 3: LTE-Unterstützung soll dabei sein, Marketing-Name soll “iPad HD” sein

iPadGenau werden wir es erst morgen Abend wissen, aber so lang machen noch ein paar Gerüchte die Runde. Aus dieser Kategorie stammen zwei Hinweise, nach denen das iPad 3 mit LTE-Unterstützung ausgestattet sein soll – und dabei noch nicht einmal “iPad 3″, sondern “iPad HD” heißen soll.

Mitte Februar berichtete iMore davon, dass ihnen eine zuverlässige Quelle den Tag der Keynote sowie die Möglichkeit der LTE-Unterstützung geflüstert hat. Dieselben Quellen haben nun iMore mitgeteilt, dass LTE auf der Feature-Liste des iPad “3″ stehe. Bekannt war, dass die vierte Mobilfunkgeneration LTE (Long-Term Evolution) in diesem Jahr Einzug in iOS halten wird, jedoch war nicht sicher, ob das iPad oder das iPhone das erste LTE-fähige Apple-Gerät wird. Laut iMore wird es interessant zu sehen, wie Apple LTE weltweit nutzen will, nutzen verschiedene Anbieter unterschiedliche Frequenzen. In den USA dürfte vor allem Verizon von LTE profitieren, mit einem theoretischen Limit von 3 MBit/s über 3G ist dieser Anbieter vergleichsweise dünn auf der Brust.

Bei CNet hat sich indes ein Entwickler gemeldet, der in der Vergangenheit zuverlässige Informationen geliefert haben soll. Demnach soll das kommende iPad nicht als “iPad 3″ verkauft werden, sondern als “iPad HD”. Dies würde den Retina-Bildschirm unterstreichen. Das Gerücht des Namens ist übrigens schon ein bisschen älter – zuerst tauchte es im vergangenen Juli bei “This is my next” auf – aber nicht in Bezug auf das “nächste” iPad, sondern viel mehr als eine Pro-Version des iPads, mit Retina-Display allerdings.

Was wirklich kommt, werden wir morgen Abend ab 19 Uhr MEZ sehen. Dann nämlich will Apple in San Francisco das nächste iPad vorstellen – und ihr werdet auf Macnotes.de wie immer umfassend informiert.

[via Mac Rumors, 2]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  Muffin92 sagte am 6. März 2012:

    iPad HD ist ein eher untypischer Name für ein Apple Produkt. Das ganze hört sich wie ein typisches falsches Gerücht an. Wenn Apple dem iPad einen anderen Namen geben wird als iPad 3, dann wird es sicherlich traditionell iPad 2s oder iPad pro sein. Bei einigen Case Herstellern taucht zwar der Typ-Name: “iPad HD” auf, aber auch dort steht in Klammern eine 3 hinter dem HD. Das zeigt, dass viele Quellen selber unsicher sind. Ursprünglich wurde sich das Gerücht aus dem Retina Display gezogen (erfunden?!)…Die angeblichen Bestätigungen stammen aber aus Bereichen, die selber spekulieren müssen und selber aus dem Gerücht hervorgegangen sind.
    Genau das gleiche tritt bei den angeblichen Cases auf. Diese basieren auf die gefundenen Teile und Gerüchte, sodass es klar ist, dass sie auch zu den Teilen passen. Wobei ich nicht bezweifle, dass die gefundenen Teile zum iPad 3 gehören.

    Antworten 
  •  Muffin92 sagte am 6. März 2012:

    Gut möglich wäre z.B. auch eine baldige Aufspaltung der iPad Serie in 2 Modelle. Wie damals beim MacBook könnte es ein iPad non-pro (dual-core ohne LTE) und ein iPad pro (Quad-Core und LTE) geben. Dabei sind verschiedene Größen auch nicht auszuschließen. Diese Aufspaltung wird früher oder später eh geschehen müssen, weil das Tablet iwann die restlichen Computer/Notebooks verdrängen werden!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de