: 8. März 2012,

The Simpsons Tapped Out – Social Game für iPhone und iPad aus App Store entfernt

Vor ein paar Tagen hat EA Mobile sein neues Simpsons Social Game, The Simpsons Tapped Out, aus dem App Store entfernt. Damit folgt nach Battlefield 3: Aftershock der zweite vorzeitige „Spielabbruch“ innerhalb von 2 Wochen.

The Simpsons Tapped Out findet man derzeit nicht mehr im App Store, wie vor kurzem auf Kotaku (engl.) zu lesen war. Weil es wegen dem riesigen Zulauf für das Spiel zu anhaltenden Problemen bei der Nutzung kam und die Server überlastet waren, die das Spielgeschehen koordinierten, entschied sich EA kurzerhand dazu, das Spiel aus dem App Store zu entfernen, damit zumindest keine neuen Spieler mehr hinzukommen könnten.

Werbung

In einem EA-Forum (engl.) gab man den Spielern die folgende Antwort:

„To ensure current players have the best possible experience, we’ve temporarily removed The Simpsons: Tapped Out from the App Store to limit the game’s server capacity to its current players and address connectivity and lag time issues.“

Sony

Diejenigen, die das Spiel bereits heruntergeladen haben, sollen es auch weiterhin spielen können, allerdings würde sich ihre Spielerfahrung erst mit der Zeit verbessern, während EA an der Lösung der Engpässe arbeite. Es bleibt abzuwarten, wie lange man beim Publisher benötigt, um die Flaschenhälse in den Griff zu kriegen, damit man Spielern ein ordentliches Spielerlebnis vermitteln kann.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  phunki921 (14. März 2012)

    nettes spiel nur leider hats ab & zu noch serverprobs..
    added mich: phunki921

  •  SimpsonsFan95 (5. April 2012)

    Spiel ist ganz cool…
    nette Grafik…
    Könnt mich adden: SimsonsFan95
    THX

  •  Nisi (25. Juli 2012)

    Das ist echt gemein


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung