News & Rumors: 13. März 2012,

Musik-Streaming-Dienst Spotify ab sofort in Deutschland verfügbar

SpotifyWas lange währt, wird endlich gut: Der Musik-Streaming-Dienst Spotify geht nun auch in Deutschland an den Start. Dies ist der Einigung zwischen Streaming-Diensten und den Verwertungsgesellschaften zu verdanken.

Vorsichtig optimistisch hieß es Ende Oktober 2009, dass der schwedische Streaming-Dienst Spotify noch im selben Jahr in Deutschland starten könne. Daraus wurde vorläufig nichts; stattdessen musste der geneigte Musikliebhaber noch über 2 Jahre auf den deutschen Marktstart warten.

Nach Unternehmensangaben stehen nun 16 Millionen Lieder weltweit zum Streamen bereit. Diese können gratis gestreamt werden, allerdings bekommt man dann alle 15 Minuten Werbung auf die Ohren. Der Adblocker hierfür kostet 4,99 im Monat, für einen weiteren Fünfer kann die Musik auch auf dem PC oder Smartphone gespeichert werden.

Dass der Dienst erst jetzt in Deutschland online gehen konnte, lag an Streitereien zwischen Verwertungsgesellschaften und Streaming-Unternehmungen. In einem Abkommen wurde nun festgelegt, dass Streaming-Dienste sechs bis neun Cent pro Abruf an die GEMA abführen müssen.

Um Spotify nutzen zu können, wird ein gratis Programm benötigt, das für Windows, Mac, iOS, Android, Symbian, Windows Phone, Palm und BlackBerry zu haben ist. Außerdem wird ein Account benötigt, der über Facebook registriert werden muss.



Musik-Streaming-Dienst Spotify ab sofort in Deutschland verfügbar
4,45 (89,09%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple beantragt Zulassung für unbekanntes Wireless... Apple hat in den USA ein WiFi-Gadget beantragt, das auch NFC besitzen soll. Über dessen Funktion oder Eigenschaften ist nichts bekannt. Ein Wireles...
Bericht: Facetime mit Gruppenanrufen in iOS 11 Apples Videogesprächsdienst Facetime wurde zuletzt etwas vernachlässigt. Apple könnte in iOS 11 ein Feature nachrüsten, das bei Facebook und co. schon...
MacOS 10.12.3, iOS 10.2.1, TVOS 10.1.1 und WatchOS... Apple hat Updates für Nutzer von MacOS,, iOS, TVOS und WatchOS bereitgestellt. In allen Fällen handelt es sich um Bugfix-Releases. Apple hat am he...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Micha (13. März 2012)

    Eine entscheidende Information unterschlagt ihr:
    Man kann sich nur mit einem Facebook-Account bei Spotify (Deutschland) registrieren.
    Es herrscht also Facebook-Zwang!

    Das ist keine Kleinigkeit und sollte in dem Artikel wirklich erwähnt werden.

  •  stk (13. März 2012)

    Du hast recht, danke, ist nachgetragen.

  •  Weidekaiser (13. März 2012)

    Also laut der Webseite kann man sich auch ohne Facebook registrieren:

    Zitat:

    „Es gibt zwei Möglichkeiten ein Spotify-Konto zu erstellen.
    Wenn du ein Facebook-Konto hast, kannst du dich mit deinen Facebook-Benutzerdaten anmelden, Spotify herunterladen und installieren. Danach starte Spotify und mit der E-Mail Adresse und dem Passwort, das du für Facebook benutzt, an. Dies erstellt automatisch ein Spotify-Konto wenn du dich das erste Mal anmeldest.

    Oder du registrierst ein Spotify-Konto hier auf der Spotify-Website.“

    Ob dem so ist, dass kann ich nicht sagen, da der Dienst für mich vollkommen uninteressant ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>