News & Rumors: 15. März 2012,

Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis

Byword für iOSGanz frisch im iOS App Store: Byword, das schlichte Schreibprogramm mit Markdown- Unterstützung, hat seinen Weg auf iOS-Geräte gefunden. Die Universal App will die Eigenschaften auf iPhone, iPod touch und iPad bringen, die Mac-Nutzer schon lange schätzen gelernt haben: Eine schlichte Benutzeroberfläche ohne ablenkenden Schnickschnack mit guter Markdown-Unterstützung.

Dieses Ziel hat Byword erreicht. Das Programm reduziert sich auf die wesentlichen Funktionen und wird denjenigen, die auch mit dem 7,99 € teuren Byword für OS X * arbeiten, auf Anhieb vertraut vorkommen.

Bei Byword für iOS hat man die Wahl zwischen 4 Schriften: Helvetica, Georgia, M+ C und M+ M. Damit sind serifenlose, serifenbetonte und nichtproportionale Schriften abgedeckt, mehr Auswahl gibt es nicht. Textexpander-Unterstützung ist vorhanden, außerdem kann man Autokorrekur, Rechtschreibprüfung und automatische Großschreibung ein- oder ausschalten.

[singlepic id=13993 w=435 h=326 float=none]

Wer im Markdown-Format schreibt, freut sich über die eingebaute Vorschau und die extra Zeichenleiste zum einfachen Einfügen von Links und Formatierungen.

Den Text kann man dann im Rohformat oder als HTML-Datei speichern oder mailen. Dank nahtloser Unterstützung von Dropbox oder iCloud werden die Texte ohne weiteres Zutun zwischen Mac und mobilen Geräten synchronisiert. Im Gegensatz zu Byword für OS X unterstützt Byword für iOS allerdings kein RTF-Format.

[singlepic id=13994 w=435 h=326 float=none]

Byword * für iOS kostet zur Einführung 2,39 €, nach der Einführungsphase soll sich der Preis verdoppeln. Wer Byword für den Mac liebt, Texte im Markdown-Format schreibt und noch auf ein Programm gewartet hat, das ein ähnliches Schreiberlebnis auf iPad, iPhone oder iPod touch ermöglicht, sollte jetzt zuschlagen, bevor der Preis steigt.

* = Affiliate



Byword für iOS als Universal App zum Einführungspreis
4,15 (83,08%) 13 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>