MACNOTES

Veröffentlicht am  15.03.12, 15:30 Uhr von  

wirkaufens.de: iPhones, iPods, Macs, und andere Hardware zum Fixpreis verkaufen, iPad 3 zu gewinnen

Wirkaufens.deAb morgen steht das neue iPad in den Läden. Für viele Kaufwillige stellt sich die Frage: Wohin mit der vorhandenen alten Hardware? Eine Alternative ist das Online-Auktionshaus, eine andere Gebrauchtplattformen wie wirkaufens.de. Wir haben uns das Angebot einmal genauer angeschaut und erklären, was es zu beachten gibt.

 

Verkaufsprinzip von wirkaufens.de

Bei wirkaufens.de lässt sich alles vom Handy und Smartphone über Navigationsgeräte, Tablets und Laptops verkaufen. Das vorhandene Gerät kann mit Hilfe von maximal acht Kriterien beschrieben und so der aktuelle Wert bestimmt werden. Von Vorteil ist, wenn man zum Gerät noch sämtliche Verpackungen sowie das Zubehör hat. Ist man mit dem Angebot zufrieden, kann man mittels Adresseingabe und Angabe der Kontonummer die Abwicklung starten. Gutgeschrieben wird der ermittelte Wert innerhalb von sieben Tagen.

 

Was unser MacBook noch wert ist – ein Test

Wir haben das Angebot von wirkaufens.de ausprobiert, basierend auf einem 15″ MacBook Pro Mid 2010 (Preisstand 15.3.).

 [singlepic id=13995 w=435 float=none]
[singlepic id=13998 w=435 float=none] 

Dabei liegt der berechnete Preis, den wirkaufens.de bereit ist, für die Hardware zu zahlen, etwas unter dem von uns erwarteten. Dennoch ist das Ergebnis zufriedenstellend, bei eBay oder anderen Auktionsplattformen kann im direkten Vergleich dazu keine Preisgarantie gegeben werden und man erzielt im schlechtesten Fall weniger Geld als vorher gedacht.

 

Aktualität als wichtiger Faktor

Ein Vorteil von wirkaufens.de ist zudem, dass die Preise anhand von aktuellen Gebraucht-Transaktionen wöchentlich auf dem neusten Stand gehalten werden. Weiterhin gibt es ein Expertensystem, das nach Einschicken der Geräte eine Zustandsbeurteilung vornimmt. Die Preise für Geräte können hierbei täglich schwanken.

 

Welche Geräte man verkaufen kann

Verkaufen kann man Handys, MP3-Player, Navigationsgeräte, Digitalkameras, Objektive, Spielkonsolen, Tablets, E-Book-Reader, MacBooks, Babyphones, Taschenrechner, Macs, Laptops und Camcorder, soweit sich diese in den wirkaufens.de-Datenbanken wiederfinden. Diese sind recht umfangreich gefüllt und beinhalten auch betagtere Hardware, aktuell zum Beispiel ca. 2200 Handymodelle aus den letzten acht Jahren. Der Vorteil daran: selbst alte Classic-iPods kann man bei wirkaufens.de verkaufen, also Geräte, die vielen Nutzern einfach in der Schublade herumliegen.

 

Spenden statt wegwerfen

Einen gemeinnützigen Aspekt kann man mit dem Verkauf auch erfüllen: In Zusammenarbeit mit betterplace.org können die Kunden entweder den kompletten Verkaufserlös oder einen Teil davon an ausgesuchte Projekte bei betterplace.org spenden. Zudem wird mit dem Rotary Club International Berlin und der deutschen Umwelthilfe zusammengearbeitet.

 

Fazit

Will man seine Hardware schnell und zu einem angemessenen Preis loswerden, ist wirkaufens.de eine gute Alternative zu eBay und Co. Man weiß bereits vor dem Einsenden, mit welchem Geldbetrag man am Ende in etwa rechnen kann, und ist man mit dem Betrag nicht einverstanden, schickt man das Gerät einfach erst gar nicht ein.

 

Und zu guter Letzt: Gewinne, Gewinne, Gewinne!

In Zusammenarbeit mit wirkaufens.de verlosen wir ein nagelneues iPad 3. Die Teilnahme ist denkbar einfach: Entweder ihr retweetet diesen Tweet, oder ihr kommentiert auf diesen Facebook-Post. “Einsendeschluss” ist der kommende Montag, 18 Uhr abends der 23. März, 17 Uhr. Voraussetzung ist in beiden Fällen, dass ihr Macnotes.de und wirkaufens.de folgt (Macnotes-Twitter, wirkauefens.de-Twitter) bzw. liked (Macnotes-Facebook, wirkaufens.de-Facebook). Doppelteilnahmen sind möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Solltet ihr kein Glück haben: Aktuell gibt es bei wirkaufens.de 15 € zusätzlich beim Verkauf eines iPad, die Aktion gilt bis zum 15.4.2012.

 [singlepic id=13997 w=435 float=none]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 20 Kommentar(e) bisher

  •  sven sagte am 15. März 2012:

    Welchen Tweet denn retweeten? Ein Link wäre hilfreich.

    Antworten 
  •  Helge sagte am 15. März 2012:

    Entweder ihr retweetet diesen Tweet, oder ihr kommentier hier auf den Facebook-Post.

    Welchen Tweet? Welchen Facebook-Post?

    Antworten 
  •  kg sagte am 15. März 2012:

    Links sind beide da…

    Antworten 
  •  Dude sagte am 15. März 2012:

    Auch hier Verwirrung. Ich kommentiere jetzt vorsichtshalber mal überall…

    Antworten 
  •  Medman sagte am 15. März 2012:

    Ums kurz zu machen: seither intendier Weise mit dieser Seite verbunden? Die gebotenen Preise grenzen schlicht an eine Frechheit.Für ein iPad 2 3G mit 64 GB Speicher mit gutem Zustand wird 370 EUr geboten – das ist ein schlechter Scherz, bei eBay erzielt man dabei (letzte Aktionen angucken) immer noch knapp über 500 EUR, wenn man wie in meinem Fall noch 16 Monate Restgarantie hat sogar mehr…. Ich kann nur jedem Raten: Leute lässt Euch nicht veräppeln!

    Antworten 
  •  kg sagte am 15. März 2012:

    @Medman eBay gleicht in der letzten Zeit immer mehr einem Glücksspiel – habe da vor einer Weile mal ordentlich Geld verloren, weil die Aktion nicht so lief, wie ich das gehofft hatte.

    Ab davon: Die von der Seite berechneten Werte sind keine endgültigen – wenn vor Ort festgestellt wird, dass das Gerät mehr wert ist, wird dem Rechnung getragen.

    Antworten 
  •  Carsten sagte am 15. März 2012:

    Für mein 2 Wochen neues iPad 2 16 GB Wifi wollen die nur 233 Euro geben??? Für einen nicht ausgepackten iPod shuffle 2 GB wollen sie gar nur 0,29 Euro geben – das sind echt übelst schlechte Witze!!! Da gibt es in der Bucht aber deutlich mehr – garantiert!

    Antworten 
  •  Max sagte am 15. März 2012:

    Ich habe das gleiche Modell, wie ihr oben in dem Beispiel verwendet habt, allerdings habe ich den Arbeitsspeicher aufgestockt auf 8GB, nicht von Apple, selbst gekauft von günstigem Hersteller und selbst eingebaut.

    Wie berücksichtige ich das bei der Wertschätzung, oder muss ich die 4GB Originalspeicher zurück-einbauen?

    Antworten 
  •  Intro sagte am 15. März 2012:

    wie wird der gewinner benachrichtigt?

    Antworten 
  •  MeMo sagte am 16. März 2012:

    Ich finde die ganzen Ankauf Portale eine richtig gute alternative zu eBay & Amazon und Co.

    Sicherlich kann man bei eBay oder Amazon mehr für den alten Gerät erzielen, man darf auch nicht vergessen, das man auch mehr Arbeit rein stecken muss, und das alles mit ungewiss!

    Von mir einen Daumen hoch auf alle Ankauf Portale!

    Antworten 
  •  Puh sagte am 17. März 2012:

    Ein Link zu einer Facebook-Seite (die man laut Anleitung “liken” muss um teilnehmen zu dürfen) fehlt leider auch, aber hab ich dann manuell gesucht und gefunden. :)

    Antworten 
  •  Intro sagte am 17. März 2012:

    schön wie fragen der user beantwortet werden :-(

    Antworten 
  •  kg sagte am 17. März 2012:

    Sorry, hier mal eine Antwort auf die Fragen:

    @Max meines Wissens nach macht die Quelle des RAMs keinen Unterschied.
    @intro hängt von der Teilnahmevariante ab – entweder via Mail oder Twitter.

    Antworten 
  •  Monika sagte am 19. März 2012:

    gefällt mir , Kommentar und geteilt bei Facebook

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=194272947349159&id=100000770336451

    und geretweetet https://twitter.com/#!/Macnotes/status/180300031855837184
    als 25ticktick

    Antworten 
  •  Nicky H. sagte am 19. März 2012:

    Guten Tag,

    auf Twitter folge ich beiden Seiten und habe den Beitrag retweetet:

    https://twitter.com/#!/Macnotes/status/180300031855837184

    Auf Facebook habe ich den Beitrag kommentiert ;)

    Klar, würde ich supergern gewinnen :) Könnte ich nicht nur privat super benutzen sondern auch auf der Arbeit :)

    Antworten 
  •  Frank sagte am 19. März 2012:

    Ich würde sehr gerne bei euerm Gewinnspiel teilnehmen. Den Facebook-Post habe ich kommentiert.

    LG von Frank

    Antworten 
  •  Micha sagte am 30. März 2012:

    Ehm, wer hat denn gewonnen? Wo finde ich die Veröffentlichung des Gewinners? Bei Twitter? Bei Facebook? Im Blog von wirkaufens?

    Nirgends steht da was über den Gewinner.

    Antworten 
    •  kg sagte am 30. März 2012:

      Der Gewinner wurde bereits benachrichtigt, wir machen dazu einen Follow-Up, sobald wir Fotos von ihm und seinem neuen Schmuckstück haben ;)

      Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de