MACNOTES

Veröffentlicht am  19.03.12, 22:05 Uhr von  Alexander Trust

3 Millionen iPad 3 verkauft

iPad 3 iPad 3

Apple aus Cupertino in Kalifornien, USA, hat heute in einer Pressemitteilung über erste Verkaufszahlen des neuen iPad informiert: Laut Apple sei es bereits jetzt drei Millionen Mal verkauft worden.

Am Freitag wurde das iPad 2S oder iPad 3 wie Apple es offiziell ja nicht nennen mag – jedenfalls wurde das neue Tablet aus Cupertino am Freitag in den ersten Ländern verkauft, darunter auch in Deutschland. Laut dem Technologie-Unternehmen wurde das neue Tablet mit Retina Display und A5X CPU bereits drei Millionen Mal verkauft. Einen Vergleich sollten Anbieter anderer Gaming-Devices wohl besser nicht anstellen.

Apple kommt aus den Superlativen scheinbar nicht heraus. Phil Schiller betont jedenfalls, dass das neue iPad “ein Kassenschlager” sei und man mit dem Gerät den “bis heute erfolgreichsten Verkaufsstart eines iPad” hingelegt hätte. Ob es denn tatsächlich so ist, wie Schiller weiter ausführt, dass die Kunden die neuen Eigenschaften des iPad “lieben” würden, sei einmal dahingestellt. Doch Apple hat noch weiteres Potenzial, das man diese Woche wird ausschöpfen können, denn ab Freitag dieser Woche wird das neue Tablet dann auch in 24 weiteren Ländern angeboten werden.

Das neue Tablet wird mit weißer oder schwarzer Front angeboten und jeweils in Versionen mit Mobilfunk-Empfangseinheit und ohne. Das günstigste neue iPad mit 16 GB Speicher kostet 479 Euro. Das teuerste Modell ist jenes mit 64 GB Speicherplatzt und Mobilfunk-Modul – es wird zum Preis von 799 Euro angeboten.

Wir hatten am heutigen Tag bereits über Apples Pläne berichtet, erstmals seit 1995 wieder einen Bonus an seine Aktionäre, in Form einer Dividende auszuschütten. Die jüngsten Verkaufszahlen dürften Apples neuen Chef, Tim Cook, in diesem Kurs bestätigen.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.