MACNOTES

Veröffentlicht am  20.03.12, 13:15 Uhr von  Stefan Keller

Das neue iPad: Bildschirm-Panel von Sharp sollen ‘so bald wie möglich’ ausgeliefert werden

iPadNoch scheint Samsung der einzige Lieferant des Retina-Displays für das neue iPad zu sein, doch das wird sich demnächst ändern. Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge, will Sharp baldest möglich nachziehen und als zweiter Zulieferer für die Retina-Panels fungieren.

iSuppli hatte kürzlich berichtet, dass Samsung wohl der einzige Hersteller des Display-Panels für das neue iPad ist. Ursache hierfür sollen Qualitätsprobleme bei Sharp und LG sein, die den hohen Anforderungen von Apple nicht gerecht werden.

Das Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf Personen, die mit der Sache vertraut sind, dass die erste Charge des neuen iPad in der Tat ausschließlich mit Samsung-Displays ausgeliefert wird. Sharp sei bei der Anpassung an Apples Bedürfnisse auf Probleme gestoßen. Dies soll sich aber alsbald ändern, zumindest Sharp will keine Zeit verlieren und auch LG soll in den Startlöchern stehen.

Immerhin scheint Samsung genügend derartiger Panels produziert zu haben: Lieferengpässe sind überschaubar und am ersten Wochenende konnte Apple drei Millionen Exemplare absetzen. Einen alten Bekannten scheint es übrigens ebenfalls wieder zu geben: den Gelbstich. Wie bereits von den ersten Modellen der 27-Zoll-iMacs bekannt, haben auch einige Bildschirme des neuen iPads eine recht warme Farbeinstellung. Davon berichten zumindest einzelne Anwender.

[Mac Rumors]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de