MACNOTES

Veröffentlicht am  22.03.12, 12:25 Uhr von  Stefan Keller

OS-X-HiDPI-Modus ausprobieren mit dem neuen iPad und Air Display

iPadEs gibt bekanntermaßen für fast alles eine App. Wenn man sein iOS-Gerät als Desktop-Erweiterung seines PC oder Mac verwenden will, geht das beispielsweise mit Air Display. Avatron hat nun angekündigt, dass das kommende Update zwei Optionen für das neue iPad bietet – und eine davon beinhaltet den “noch geheimen” HiDPI-Modus, den es seit OS X Lion gibt.

Bei Avatron, dem Entwickler der App Air Display, ist momentan das große Warten angesagt. Nach der Ankündigung des neuen iPad wurde die App so weiterentwickelt, dass sie mit dem Retina-Display des iPad der dritten Generation zurechtkommt, wenigstens im Simulator. Pflichtbewusst wollte man aber mit dem Einschicken des Updates noch solange warten, bis die App auf einem echten iPad gelaufen ist.

Eine gute Idee, wie Avatron im Firmen-Weblog beschreibt. Denn während der Simulator perfekt funktionierte, konnte man dies vom neuen iPad nicht sagen. Also mussten Algorithmen noch optimiert werden, was inzwischen geschehen ist. Momentan wartet man nur noch auf die Freigabe seitens Apple.

Das Warten soll sich für Kunden übrigens lohnen. Man kann, wie gehabt, mit dem neuen iPad seinen Desktop in der nativen Auflösung erweitern (2048×1536) und damit mehr Pixel gewinnen, als auf einem Full-HD-Bildschirm zur Verfügung stünden. Außerdem kann man sich aber auch mit der alten iPad-Auflösung zufrieden geben, diese aber im HiDPI-Modus. Es handelt sich hierbei um ein neues Feature, das seit OS X Lion implementiert ist und als erster Vorbote von Retina-Macs gilt. Im Weblog ist ein Bild davon zu sehen, wie sich das auf die Bildqualität auswirkt, wenn man den HiDPI-Modus verwendet.

[singlepic id=14052 float=center]

Air Display* ist derzeit schon im App Store zu haben und liegt in Version 1.5.1 vor. Es handelt sich um eine Universal-App, die sowohl für iPad, als auch iPhone und iPod touch konzipiert ist. Sie kostet knapp 8 Euro und ist nicht ganz 11 MB groß und in verschiedene Sprachen übersetzt, darunter Deutsch. Auf dem Computer wird Mac OS X Leopard 10.5.8 (oder neuer) benötigt oder Windows ab XP (Windows 7 Starter Edition wird allerdings nicht unterstützt).

* = Affliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de