MACNOTES

Veröffentlicht am  23.03.12, 13:36 Uhr von  

MindMeister für iPad: Update für das neue iPad, zur Feier der Veröffentlichung gratis

MindMeisterMisterLabs, der Entwickler der App MindMeister, hat ein Update für seine App auf beiden Plattformen veröffentlicht. Die iPad-Version wurde unter anderem an den Retina-Bildschirm des neuen iPad angepasst – um diese Veröffentlichung zu feiern, ist die “HD-Version” nun 5,99 Euro günstiger und damit gratis.

Aus Schule und anderen Meetings bekannt sind die sogenannten Mind-Maps, bei denen sich alles um ein Thema dreht, das dann immer weiter verzweigt wird. Im Idealfall weiß der Ersteller hinterher noch, was genau in diesem Baumdiagramm wirklich wichtig war. Die App MindMeister dient dazu, solche Übersichten auf mobilen Geräten zu erstellen.

Für iPhone und iPad ist gestern ein Update erschienen, das die App auf Version 4.2 aktualisiert. Dabei unterscheiden sich die Changelogs der iPhone- und iPad-Version nur unwesentlich. Gemeinsam haben beide, dass sie nun Inline-Bilder und Attachments anzeigen können. Des Weiteren können mit Abonnement Bilder aus dem Fotoalbum und der Kamera hinzugefügt werden. Ebenfalls nur mit Abo kann ein Export der Mind-Map in das .docx- und .pptx-Format durchgeführt werden. Damit können die Ergebnisse mit Microsoft Word und PowerPoint geöffnet werden. Auch ohne Abonnement kann direkt vom iDevice aus gedruckt werden. Weiterhin neu sind In-App-Käufe und Fehlerbehebungen.
Für das iPad gibt es außerdem eine exklusive Änderung. Sie betrifft die Unterstützung für das Retina-Display, die neu hinzugefügt wurde.

Ein Abonnement kostet für einen Monat 3,99 Euro. Dafür sind nun beide Apps in der Anschaffung gratis; bislang musste für die iPad-Fassung 5,99 Euro gelöhnt werden. Die iPhone-Ausgabe* ist 8,7 MB groß, die iPad-Variante* mit 9,8 MB etwas größer. Beide Apps benötigen mindestens iOS 4.2 und sind auf Deutsch und Englisch verfügbar.

* = Affliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Uli sagte am 24. März 2012:

    Ich finde es sehr ärgerlich, dass Ihr keinen Hinweis auf die Zwangsregistrierung gegeben habt. Es ist schon wichtig zu wissen, dass ich ohne diese die App nicht nutzen kann. Daher geladen, gestartet, gelöscht.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de