News & Rumors: 28. März 2012,

iPhone-Sicherheit: 4-stelliger Passcode innerhalb weniger Minuten knackbar

Wer denkt, dass man sein iPhone mit Hilfe des 4-stelligen Passcodes ernsthaft vor fremden Zugriffen schützen kann, der täuscht sich: In den Händen von Ermittlungsbehörden kann das Gerät innerhalb weniger Minuten seiner vermeintlichen Sicherung entledigt werden.

Micro Systemation, eine schwedische Firma, die vor allem für Ermittlungsbehörden und Militärkunden Werkzeuge zum Knacken von Geräten von Verdächtigen und Militär-Inhaftierten ausliefern. Mit der Anwendung XRY lassen sich Passcodes knacken, Daten auslesen, sowie GPS-Daten, Anruflisten, Kontakte und Nachrichten anzeigen.

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=u1Gb5stnc54 480 274]

Das Grundprinzip entspricht dem eines Jailbreaks, welche Sicherheitslücke genau genutzt wird, verrät Micro Systemation-Marketingchef Mike Dickinson nicht. Das Vorgehen des Passcode-Knackens ist simpel: mit Hilfe eines aufgespielten Tools werden alle Codekombinationen ausprobiert, dies nimmt je nach Kombination einige Minuten in Anspruch. Dickinson gibt zu bedenken, dass längere Passcodes mehr Zeit in Anspruch nehmen, je nachdem wie lang die Codes sind, lohnt sich der Vorgang nicht.

[via Forbes]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>