MACNOTES

Veröffentlicht am  29.03.12, 16:50 Uhr von  Stefan Keller

Marktforscher: Apple-Fernseher kommt nicht vor 2013

AppleDass ein Apple-Fernseher kommt, steht mehr oder weniger außer Frage. Während sich aber alle Marktforscher und Analysten einig waren, dass er in diesem Jahr auf den Markt kommt, halten asiatische Marktforscher nun dagegen. Ihren Beobachtungen zufolge wird es vor 2013 nichts mit der Markteinführung.

Wenn es nach dem Vorlauf der Gerüchte geht, ist ein Apple-Fernseher ein ähnlich großes Thema, wie es das iPhone geworden ist. Um kaum ein Apple-Produkt gab es so lange vor der tatsächlichen Markteinführung so viele Berichte wie um einen Fernseher aus Cupertino. Wenn es nach den Marktforschern von CLSA aus Asien geht, wird die Gemeinde darauf aber noch etwas warten müssen.

Wie Business Insider berichtet, gab CLSA eine Notiz heraus, in der sie ihre Meinung vertreten. Demnach wird ein Apple-Fernseher erst 2013 auf den Markt kommen. Grund sei nicht zuletzt Sharp. Apple hat im vergangenen Jahr in das Unternehmen investiert, um unabhängiger von Samsung zu werden, doch hat der Marktstart des neuen iPad gezeigt, dass Sharp noch nicht ganz beim gewünschten Qualitätsstandard angekommen ist.

Terry Gou, Chef von Hon Hai, zu denen Foxconn gehört, hat ebenfalls in Sharp investiert. Diese Gelder werden von CLSA als klares Zeichen aufgenommen, dass an einem Apple-HDTV gearbeitet wird.

Während andere Analysten noch geschlossen 2012 als “Jahr des Apple-Fernsehers” sehen, wird natürlich eine Frage immer dringlicher: Wo sollen die Inhalte herkommen? Content-Rechteverwalter scheinen sich bislang noch schwer damit zu tun, sich mit dem Gedanken der Unterstützung anzufreunden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de