MACNOTES

Veröffentlicht am  30.03.12, 16:09 Uhr von  Alexander Trust

Waviary – Neue Musik-App für iPad erzeugt erholsame Ambient-Klänge

Die Firma Holderness Media hat eine neue App für iPad im App Store veröffentlicht. Mit Waviary soll man auf eine Art Musik machen können, die durchaus auch dazu dienen können soll, sich zu entspannen.

“Ambient” ist unter Musikhörern durchaus auch als feste Genrebezeichnung ein Begriff. Genau solche Musik soll man mit der App Waviary (Affiliate) von Holderness Media erzeugen können. Dabei sind die Töne, die man mit der App erzeugen kann, eben dem Genre Ambient entlehnt und werden ergänzt durch Klänge, die man sonst von Windspielen kennt.

Die App ist mit ihrer “generative music engine” auch in der Lage selbst Musik zu erzeugen, und zwar, wie der Hersteller verspricht, auf immer wieder neue Art und Weise. Es gibt ansonsten die Möglichkeit, die Geschwindigkeit der Melodie zu kontrollieren (Pitch) und man kann die Tonlage in ihrer Oktave anpassen. Das “Spielfeld”, mit dem man die Musik erzeugt, ist in insgesamt 6 Felder unterteilt. Man erzeugt in jedem davon so genannte “Orbs” (Orbitale), die man in andere Felder hinüberziehen kann, um so gemischte Klänge zu erzeugen. Über “Lock”-Buttons hat man die Möglichkeit den Ton eines Orbitals aus dem zugehörigen Feld zu arretieren, damit er sich während man andere Orbitale platziert, nicht mehr verändert.
 

 
Die App kostet 79 Cent, und man kann sich in einem Video des Herstellers anschauen, wie das Ganze funktioniert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  lphilipp sagte am 30. März 2012:

    Es handelt sich hier erst einmal um Klang bzw. Klänge! Musik ist etwas ganz anderes, auch wenn Klänge Bestandteil von Musik sind.

    Antworten 
  •  at sagte am 30. März 2012:

    Lol. Made my day.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de