MACNOTES

Veröffentlicht am  3.04.12, 11:06 Uhr von  

Apple Store Sindelfingen: Eröffnung im Herbst im Breuningerland

Apple-Hauptquartier Apple-Hauptquartier in Cupertino, Foto: Joe Ravi via Wikimedia (CC BY-SA 3.0).

Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, ist das Rätselraten um den Standort eines Apple Store in Baden-Württemberg beendet. Nach Informationen des Blatts soll im Herbst im Breningerland in Sindelfingen der Apple Store eröffenen.

Ganz akkurat war die Stellenanzeige für Stuttgart dann wohl noch nicht, oder wenn dann vorzeitig. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, zieht es Apple zunächst nach Sindelfingen. Dort will man im Breuningerland einen Laden mit einer Fläche von 700 bis 800 Quadratmetern eröffnen.

Betreiber des Komplex ist kein geringerer als ECE, in deren Immobilien bereits die ein oder anderen Apple Stores eingezogen sind. Von dort soll auch der Wind mit Sindelfingen wehen: Aufgrund des Autobahnanschlusses vergrößert sich der Einzugsbereich und so komme das Breuningerland auf eine Besucherfrequenz von 20 000 pro Tag. Momentan wird das Objekt übrigens umgebaut, ganz ähnlich wie damals bei der Altmarkt-Galerie in Dresden. Dies soll noch einmal ein Pluspunkt für Apple sein, denn dann kann zumindest die zukünftige Fläche des Apple Store gleich so umgebaut werden, wie man es sich in Cupertino wünscht.

Bei der Stuttgarter Zeitung geht man davon aus, dass die Standortwahl aus der Gelegenheit entstanden ist und Stuttgart selbst noch nicht vom Tisch ist. Man spekuliert sogar darauf, dass Apple in der Landeshauptstadt nicht nur einen Store eröffnen könnte. Aber aufgrund von Verschwiegenheitsklauseln will niemand etwas zu dem Thema sagen. Nur ECE räumte ein, dass Gespräche mit Apple laufen, es geht hierbei aber um das neu entstehende Einkaufszentrum Milaneo an der Wolframstraße.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de