MACNOTES

Veröffentlicht am  4.04.12, 11:16 Uhr von  

Shazam 5.0 für iPhone bringt Optimierungen und neue Features

ShazamDie Musik-App Shazam wurde aktualisiert. Die neue Version trägt die Nummer 5.0.0 und bietet einige Optimierungen und bringt ein paar neue Funktionen. Das Update ist, genau wie die App selbst, gratis, nur auf Wunsch und um Werbebanner loszuwerden, kann per In-App-Kauf Geld investiert werden.

Reißerisch liest sich das Changelog für Shazam 5.0.0. Die Entwickler charakterisieren das Taggen und Wiedererkennen nach dem Update als “blitzschnell”, wodurch der Anwender noch mehr Musik, Fernsehsendungen und Marken entdecken, erkunden und teilen kann. Dazu zählt unter anderem das sofortige Zuhören beim Start der App. Selbiger dauert außerdem nicht mehr so lang wie vorher, eine Sekunde konnten die Entwickler gewinnen.

Optimiert wurde daneben die Navigation und der Bildlauf, die nun beide schneller und flüssiger vonstatten gehen sollen. Gleiches gilt für den “Shazam Friends”-Feed, der schneller laden soll. In die Kategorie “neue Funktionen” fällt, dass Tweets nun bearbeitbar sind, was sich Anwender gewünscht haben. Dieses Feature setzt allerdings iOS 5 voraus. Weiterhin wurde die Synchronisation mit LyricPlay verbessert. Die Songtexte werden jetzt zur Musik angezeigt. Nicht zuletzt erwähnenswert sind neue Sprachen, die eingebaut wurden: Koreanisch und Portugiesisch (Brasilien).

Shazam für iPhone ist gratis im App Store zu finden* und kann über selbigen oder über iTunes aktualisiert werden. Der Download ist 5,4 MB groß, die App ist kompatibel mit allen iOS-Geräten, die mindestens auf iOS 4.3 laufen – iPods und iPhones mit Erstveröffentlichung vor 2009 werden also nicht mehr unterstützt. Für die App gilt außerdem eine Altersfreigabe von 12 Jahren aufwärts, was mit schwacher Erotik, schwachem Gebrauch von Alkohol, Tabak oder Drogen und vulgärem Humor begründet wird.

* = Affliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Phil sagte am 4. April 2012:

    Und dafür schreibt man einen Beitrag?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de