MACNOTES

Veröffentlicht am  10.04.12, 11:16 Uhr von  Stefan Keller

Bericht: Ivy-Bridge-iMacs sollen im Juni veröffentlicht werden

iMacAus Asien stammen Berichte, die erfahren haben wollen, wann es wieder neue Hardware von Apple gibt. Diesmal geht es um die Macs, genauer gesagt um die iMacs und glaubt man den Quellen, soll es im Sommer soweit sein.

Die Mac-Verkäufe wachsen nicht ganz so stark, wie sich Analysten das gewünscht haben und Intel ist schuld. Aber der Chip-Hersteller aus Kalifornien will es nicht darauf beruhen lassen und demnächst die neuen Ivy-Bridge-Chips verkaufen. Dann könnte auch Apple wieder eine neue Hardware-Revision auf den Markt bringen.

Die taiwanische Branchendienst Digitimes weist auf einen Bericht von Economic Daily News hin, nach dem Apple im Juni neue iMacs vorzustellen gedenkt. Das deckt sich immerhin mit der Einschätzung vom Vize-Präsident von Intel China, der kürzlich vorsichtig optimistisch den Juni in Aussicht stellte, als es darum ging, wann die ersten Computer mit Ivy-Bridge-Chips verkauft werden. Der ursprüngliche Zeitplan sah Ende April vor, aber aufgrund von Problemen mit der Fertigung wurde die Markteinführung nach hinten verlagert.

Laut Mac Rumors war es das aber auch schon mit glaubwürdigen Dingen aus dieser Quelle, denn Economic Daily News hat sich in der Vergangenheit eher nicht mit Ruhm bekleckert, was Apple-Gerüchte angeht. Viele von ihnen waren schlichtweg falsch.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de