News & Rumors: 10. April 2012,

MS-Office-App CloudOn jetzt auch mit Box und Dropbox-Support

CloudOn iPad
CloudOn iPad

Im App Store gibt es schon seit einer Weile mit CloudOn eine Produktiv-App, mit der sich online Office-Dokumente bearbeiten lassen. Die neue Version 2.0 ermöglicht nun auch Box- und Dropbox-Zugriff sowie das Anschauen von PDF-Dokumenten.

In Deutschland muss man oft genug über Dinge lesen, die unter Umständen recht interessant sind, von denen man selbst aber nur wenig hat. Gleiches gilt zumindest jetzt noch für das Update von CloudOn, einer iPad-Produktiv-App, die den Zugriff auf MS-Office-Dokumente aus der Cloud ermöglicht. Der Anbieter hat dazu extra die Technologie von Microsoft lizenziert. Nun hat das Update auf Version 2.0 neue Features integriert.

Werbung

Bislang ließen sich zum Beispiel Office-Dokumente wie Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien mit CloudOn öffnen und in gewissem Umfang bearbeiten. Nun ist es wohl möglich, auf seine Dateien von einem Box- oder Dropbox-Account aus zuzugreifen. Die Login-Daten werden dazu einfach in der App hinterlegt.

Außerdem soll man mittlerweile auch PDF-Dokumente ansehen können, weil die CloudOn-App dazu die Fähigkeiten des Adobe Reader imitiert. Bei TechCrunch fragt man sich derweil, ob Microsoft auch eine offizielle App für iOS vorstellen wird.

Wie anfangs allerdings angeführt, schauen wir Deutschen derzeit noch in die Röhre und viele andere Europäer gleichermaßen. Bislang können nur US-Amerikaner, Kanadier und Briten von der App Gebrauch machen. Für uns heißt es also Warten, wie zum Beispiel auch auf OnLive.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung