News & Rumors: 12. April 2012,

Nintendo 3DS: Audio-Führer für das bekannte Pariser Museum Louvre

Nintendo 3DS
Nintendo 3DS

Nintendo hat gemeinsam mit den Verantwortlichen des Louvre einen ganz besonderen Guide durch das Museum auf den Weg gebracht. Der Audio-Führer ist in sieben Sprachen erhältlich und beinhaltet unter anderem einen interaktiven Plan des Museums.

Mit dem Audio-Guide Louvre – Nintendo 3DS haben Nintendo und die Veranwortlichen des Pariser Louvre einen Audioführer herausgebracht, der mit und auf dem Nintendo 3DS realisiert wird. Gegen eine Leihgebühr können sich Besucher des Louvre einen 3DS plus Audio Guide Louvre ausleihen und sich von dem Guide durch das Museum führen lassen.

Werbung

700 Kommentare von Kuratoren und Wissenschaftlern inklusive

Neben 3D-Bildern und Animationen, sind auch insgesamt 700 Kommentare von Kuratoren und Wissenschaftlern des Louvre mit dabei. Mithilfe des interaktiven Museumsplans lässt sich nicht nur der Weg zu den einzelnen Ausstellungssälen finden, sondern auch jener hinaus, falls man sich in dem großen Gebäude einmal verlaufen haben sollte.

Kulturelles Erbe trifft auf interaktive Unterhaltung

Hervé Barbaret, Managing Director des Louvre, freut sich über die gemeinsam mit Nintendo realisierte Entwicklung des Audioführers, der in sieben Sprachen verfügbar ist:

“Ich bin hocherfreut, dass unsere Partnerschaft mit Nintendo dank des multimedialen Audioführers für den Nintendo 3DS heute diese neue Form angenommen hat. Wir wollen unser kulturelles Erbe und die innovative Welt der interaktiven Unterhaltung zusammenbringen – mittels einer Konsole, die viele Menschen bereits kennen. Wir denken, dass der Nintendo 3DS für diesen Zweck perfekt geeignet ist. Nintendo bringt mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Spielen und Konsolen mit, und der Audio Guide dürfte ein wertvolles Hilfsmittel für alle Besucher des Louvre sein. Insbesondere bietet er jenen, die mit Museen nicht so vertraut sind, eine dynamische und lohnende Erfahrung.”
Hervé Barbaret

3D-Animationen ohne 3D-Brille zu betrachten

[amazon title=”Nintendo 3DS” article=”B003SE6TPA”]

Funktionstechnisch kann der Audio Guide Louvre unter anderem für einen “selbstgeführten Rundgang” benutzt werden, der mit vielen Hintergrund-Infos und Kommentaren zu den Exponaten “gespickt” sein soll. Die Funktion “Hauptwerke” bietet eine Auswahl der wichtigsten Werke des Museums und überlässt es dem Besucher, seine eigene Route festzulegen. Zwei verschiedene “Entdeckungstouren” lassen sich durch das Museum ansteuern. Neben der “Meisterwerke”-Tour, die bereits verfügbar ist, kann bald auch eine “Ägypten für die ganze Familie“-Tour unternommen werden.

Visuelle Führungen in Gebärdensprache geplant

“Die angepasste Tour”, die ebenfalls in Kürze verfügbar sein soll, soll Behinderten Besuchern unter anderem visuelle Führung in Gebärdensprache ermöglichen. Zu Sonderausstellungen soll es eigens für diese spezielle Touren geben. Besucher, die die Orientierung im Museum verloren haben, können über die Ortungsfunktion detaillierte Pläne des derzeitigen Standortes einsehen, heißt es.

Der Audio Guide Louvre – Nintendo 3DS kann seit kurzem gegen eine Leihgebühr im Louvre ausgeliehen werden. Der Guide ist derzeit in den Sprachen deutsch, französisch, englisch, spanisch, italienisch, koranisch und japanisch verfügbar. In Kürze soll ferner eine Version in französischer Gebärdensprache zur Verfügung stehen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung