News & Rumors: 13. April 2012,

OS X Java-Update 2012-003, um Flashback-Malware zu entfernen

Java-Update für OS X 2012-003
Java-Update für OS X 2012-003

Innerhalb von gut einer Woche hat Apple nun kurz hintereinander drei Java-Updates für sein Betriebssystem OS X veröffentlicht. Wir berichteten bereits darüber, dass Apple ein Tool veröffentlichen wolle, mit dem man der Flashback-Schadsoftware habhaft werden könne.

Mit dem jetzt veröffentlichten Java-Update 2012-003 hat Apple dieses Versprechen teilweise eingelöst. In der Beschreibung des Updates, das man über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems herunterladen kann, heißt es, dass mit dem neuen Java-Sicherheitsupdate „die am häufigsten vorkommenden Varianten der Flashback-Malware entfernt“ würden. Das sind gute Neuigkeiten für all die Mac-User dort draußen. Medienberichten zufolge sollten nämlich gut 600.000 Rechner von der Flashback-Schadsoftware infiziert gewesen sein.

Die vorhandenen, zuletzt bekannt gewordenen Lücken, die der letzte Abkömmling von Flashback im Code der Java-Umgebung ausgenutzt hatte, um die Rechner der OS-X-User zu befallen, hatte Apple bereits mit dem Update 2012-002 geschlossen.

Systemeinstellung geändert

Weiterhin gibt Apple an, dass man mit dem neuen Update auch die Systemeinstellungen für das Java-Plugin automatisch so verändert hat, dass das Ausführen von Applets über das Web-Plugin nicht mehr automatisch möglich ist. Wer mag, der kann diese Option natürlich wieder freischalten.

Doch an dieser Stelle nimmt Apple in Kauf, über die Mündigkeit seiner User zu entscheiden. Denn nicht jeder Nutzer liest sich die Hinweise durch, die über einen Update-Dialog mitgeteilt werden. Auf diese Weise kann Apple zumindest sicher sein, dass erst einmal keine neuen Macs von einem Flashback-Virus befallen werden. Einige Hardcore-User werden sich vielleicht bevormundet fühlen, doch dem Gros der Apple-Nutzer wird mit diesem Schritt sicherlich geholfen.



OS X Java-Update 2012-003, um Flashback-Malware zu entfernen
3,67 (73,33%) 3 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>