News & Rumors: 18. April 2012,

Apple vs. Samsung: Das Ende der unendlichen Geschichte? CEOs wollen sich in den nächsten 3 Monaten treffen

SamsungEs liegt im Rahmen des Möglichen, dass in naher Zukunft der Patentstreit zwischen Apple und Samsung außergerichtlich zu den Akten gelegt wird. Einem Bericht von Foss Patents zufolge wollen sich die beiden betroffenen CEOs in der nächsten Zeit treffen, um eine Übereinkunft zu treffen.

Apple-CEO Tim Cook und Samsung-CEO Gee-Sung Choi wollen anscheinend zusehen, im Patentkrieg einen Friedensvertrag auszuhandeln. Dies berichtet Foss Patents. Innerhalb der nächsten 90 Tage wird man sich zusammensetzen und zusehen, ob der Konflikt auch ohne die Hilfe des Gerichts lösbar sein könnte.

Werbung

Die zuständige Richterin, Lucy Koh, hat dieses Meeting angeordnet, um nach einer alternativen Beendigung des Falls suchen zu lassen. Laut Gericht sollen beide Parteien durchaus guten Willen gezeigt haben, um auf diese Weise Frieden zu schließen. Das Treffen der beiden Streithähne soll in San Francisco stattfinden. Mit von der Partie wir der US-Richter Joseph C. Spero sein.

Der Patentkrieg gegen Samsung ist, wenn man der Biografie von Steve Jobs glauben will, vor allem ein Krieg gegen Android. Im Buch ließ er beschreiben, dass er seinen Lebtag damit verbringen wird, Android zu zerstören, er sei bereit für einen thermonuklearen Krieg. Nachdem Jobs seinen CEO-Posten abgegeben hat, sehen viele Beobachter die Chance, den Patentstreit beizulegen – Jobs‘ Nachfolger Tim Cook wird jedenfalls so eingeschätzt, die Dinge entspannter zu handhaben.

Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  Andi (18. April 2012)

    “ … Nachdem Jobs seinen CEO-Posten abgegeben hat, sehen viele Beobachter die Chance, den Patentstreit beizulegen … “

    vielleicht nicht gerade die glücklichste Wortwahl, zumindest aus meiner Sicht

  •  Frank (20. April 2012)

    Ich musste bei dem Satz auch schmunzeln. RIP Steve Jops

  •  blubb (25. April 2012)

    „CEOs wollen sich in den nächsten 3 Monaten treffen“

    Von „sollen“ kann keine Rede sein, immerhin hat die Richterin es so angeordnet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>