News & Rumors: 20. April 2012,

Apple Retail-Stores mit 17x besserer Verkaufsquote als durchschnittlicher Händler

Apple Store
Apple Store New York City, Foto: N-Lange.de

Im Vergleich zum US-Durchschnittshändler weisen Apples Retail-Stores eine rund 17x bessere Verkaufsquote (sales performance) auf, so das Ergebnis einer Studie der Marktbeobachter von Asymco. Die Tabelle von RetailSails zeigt Apples Dominanz im stationären Handel deutlich. 160 amerikanische Einzelhandelsketten wurden untersucht.

Digitale Verkäufe außen vor

Dabei sollen die Ergebnisse belegen, dass Apple Retail-Stores den Durchschnittswert pro Quadratfuß (square foot, etwa 0,09 m²) in Puncto Verkaufserfolg um mehr als das 17-fache übersteigt. Apple ist laut Tabelle doppelt so effizient wie das Unternehmen auf Platz 2 – Tiffany & Co. Die Zahlen beziehen sich dabei nur auf den stationären Verkauf und nicht auf Geschäfte auf digitalem Weg.

Best Buy und GameStop mit mäßigen Ergebnissen

Neben Apple sind nur Best Buy und GameStop in der Sparte Technik innerhalb der „Top 20 Retailer Sales“ vertreten, allerdings mit eher mäßigen Ergebnissen. Erst kürzlich hat Best Buy angekündigt, 50 Retail Stores zu schließen. Apple hingehen plant zahlreiche Neueröffnungen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung