: 20. April 2012,

Total War Battle: Shogun von SEGA für iPhone und iPad veröffentlicht

Seit gestern ist SEGAs Total War Battles: Shogun für iPhone und iPad im App Store erhältlich. In Kürze soll eine Android-Version des Strategie-Titels folgen, der nicht als PC-Portierung sondern als Neuinterpretation von Total War für mobile Plattformen auf den Weg gebracht wurde.

Echtzeit-Strategie-Fans können Total War Battles: Shogun (Affiliate) seit gestern auf mobilen Plattformen spielen, zumindest schon einmal auf iOS-Devices, Android soll folgen (wir berichteten). Dabei soll es sich nicht um eine simple PC-Portierung, sondern um eine Neuinterpretation des Titels speziell für mobile Devices handeln.

In der Rolle eines Samurai auf der Suche nach Rache für seinen Vater können mehr als 15 Stunden Kampagne auf einem Eroberungsfeldzug durch das mittelalterliche Japan bestritten werden. Es gilt, Basen zu errichten, Samurai, Kampfmönche und Ninjas auszubilden und seine Kämpfer in die Schlacht zu schicken. Zusätzlich zu 27 Hauptmissionen gilt es, 18 Nebenmissionen zu bestreiten und möglichst viele Erfahrungspunkte zu sammeln, die in Gebäude- und Einheitenverbesserungen investiert werden können. Im Mehrspieler-Modus kämpfen Spieler auf demselben Gerät um strategische Erfolge.
 
[nggallery id=3306]
 
Total War Battles: Shogun ist zum Preis von 5,49 Euro für iPhone und iPad im App Store erhältlich, es handelt sich um einen Universal-App. Game Center wird ebenfalls unterstützt. Eine Android-Version des Strategie-Titels soll in Kürze folgen.



Total War Battle: Shogun von SEGA für iPhone und iPad veröffentlicht
4,17 (83,33%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Swift-basierte Malware erpresst MacOS-Nutzer Eine neue Malware grassiert und verschlüsselt Daten auf dem Mac. Um sie zurückzubekommen, sollen die Nutzer zahlen. Doch die Software ist fehlerhaft u...
Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>