News & Rumors: 30. April 2012,

Mac App Store: 10 000 Apps verfügbar

Mac App StoreEin Meilenstein ist erreicht: Apple kann sich nun über 10 000 Apps im Mac App Store freuen. Das reicht zwar noch nicht ganz an den Erfolg des iOS-App-Store heran, aber nach einem – zumindest gefühlt – eher holprigen Start, kann man dies durchaus als eine Art Erfolg bezeichnen.

Der Mac App Store sollte alles einfacher machen – wie auf dem iPhone und iPad sollte es damit eine einfachere Möglichkeit geben, neue Programme in den Tiefen des Internets zu finden und dabei noch eine Art Versicherung haben, dass das Programm keine Schadsoftware beinhaltet.

Werbung

Der Mac App Store, der etwas über ein Jahr verfügbar ist, hat nun die Marke von 10 000 verfügbaren Apps erreicht. Online gegangen ist er am 6. Januar 2011 mit einem Angebot von 1000 Programmen.

Der iOS-App-Store ist aber bedeutend größer. Dies wird daran liegen, dass der App Store auf den mobilen Geräten (vom Jailbreak abgesehen) die tatsächlich einzige Möglichkeit ist, den Funktionsumfang zu erweitern, während der Mac nach wie vor alles abspielt, was er vorgesetzt bekommt. Dies wird sich erst in OS X 10.8 Mountain Lion mit Gate Keeper ändern, zunächst optional. Der iOS-App-Store hat momentan über 600 000, davon rund 200 000, die speziell für das iPad entwickelt worden. Im iTunes Store sind es insgesamt sogar 28 Millionen kaufbare Daten.

[via Mac Generation (Google-Übersetzung)]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung