MACNOTES

Veröffentlicht am  2.05.12, 13:22 Uhr von  Stefan Keller

Neue OS X Builds für Entwickler: Update für 10.8 Mountain Lion DP 3 und Build 11E53 von 10.7.4

FinderApple hat in der Nacht abermals Updates für die Entwickler-Versionen von OS X 10.8 Mountain Lion und 10.7 Lion veröffentlicht. In den Genuss der Aktualisierung kommen nur Entwickler, die beim Mac Developer Program teilnehmen. Für die dritte Developer-Preview von OS X 10.8 Mountain Lion wurde ein Update via Mac App Store verteilt, bei 10.7.4 war es eine neue Vorab-Build.

Via Mac App Store, dem neuen Weg des System-Updates ab OS X 10.8 Mountain Lion, hat Apple für die dritte Developer Preview ein Update bereitgestellt. Dieses rüstet das Benachrichtigungssystem um eine “Do Not Disturb”-Funktion nach. Wenn die Funktion aktiv ist, wird aus dem Benachrichtigungssymbol in der Menüzeile ein Mond-Icon. Anschließend wird für die Dauer des Aktivseins der Funktion keine Benachrichtigung mehr an den Benutzer weitergeleitet, die möglicherweise eingegangen sein könnte. Hierunter fallen beispielsweise neue iMessages, Termin-Erinnerungen, neue E-Mails oder andere Benachrichtigungen.

Außerdem hat Apple eine weitere Build von OS X 10.7 Lion veröffentlicht. Die ist eine Vorab-Version des kommenden Bugfix-Release 10.7.4 und hat die Build-Nummer 11E53. Diese kommt nur eine Woche nach der letzten Build – geändert hat sich offensichtlich nicht mehr viel, denn vergangene Woche hieß die Build 11E52. Bekannte Bugs sind abermals keine vorhanden. Ebenfalls unverändert blieb die Liste der Schwerpunkte, die sich Entwickler genauer ansehen sollen: Grafiktreiber, iCal, Mail, das Druck-System und Time Machine. Wer OS X Lion Server einsetzt, soll zudem den Kalender beobachten, den Contacts-Server, den Profil-Manager, die Server-App, den Web-Server, WebDAV-Sharing und den ServerAdmin-DNS. Das Delta-Update ist für OS X Lion 716,91 MB groß, das Combo-Update schlägt mit 1,43 GB zu. Dass sich an der Build-Nummer so wenig änderte und zwischen den beiden Test-Instanzen nur eine Woche lag, könnte so interpretiert werden, dass das finale Update vor der Tür steht und in den nächsten Tagen per Softwareaktualisierung ausgeliefert wird.

[via 9to5mac, AppleInsider]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  robs sagte am 2. Mai 2012:

    Dieses rüstet das Benachrichtigungssystem um eine “Do Not Disturb”-Funktion nach.

    Ah, sehr gut. Habe mich schon davor gefürchtet, dass während einer Präsentation plötzlich irgendwelche Push-Nachrichten eingeblendet werden, die dann jeder am Beamer mitlesen kann xD

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de