MACNOTES

Veröffentlicht am  16.05.12, 10:51 Uhr von  

Piwik Mobile 1.8.0 bringt Retina-Grafiken für iPad und kleinere Änderungen

Piwik MobileFür die offizielle App der Web-Analyse-Software Piwik ist ein Update erschienen. Piwik Mobile liegt nun in Version 1.8.0 vor und bringt einige Verbesserungen mit sich. Das Update ist wie die App selbst kostenlos und als Universal-App für iPhone und iPad gleichermaßen geeignet.

Für die unter der GPL-Lizenz stehende Web-Analyse-Software Piwik wurde die offizielle App “Piwik Mobile” auf Version 1.8.0 aktualisiert. Allem voran gibt es neue, hochauflösende Bilder, die für das Retina-Display im neuen iPad gedacht sind. Des Weiteren kann man nun einen eigenen Zeitraum auswählen, für den Statistiken angezeigt werden sollen. Dies ist ziemlich ähnlich zu der Funktion, die die Browser-Version von Piwik bietet.

Im Besucher-Log kann nach dem Update zum ersten Mal ein spezielles Datum ausgewählt werden. Weiterhin neu ist laut Changelog ein Review-Dialog. Die fast schon obligatorischen, vielen kleineren Fehlerbehebungen und Verbesserungen von vorhandenen Funktionen dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Bei Piwik handelt es sich um eine Web-Software, die meist auf dem eigenen Server installiert werden kann. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, eine Piwik-Instanz für mehrere Seiten zu teilen. Piwik funktioniert ähnlich wie Google Analytics und protokolliert auch Ähnliches: Wo Besucher herkommen, was sie anklicken, wie lange sie bleiben, welche Browser sie verwenden. Aufgrund der Opt-Out-Möglichkeit, der Tatsache, dass man zu jedem Zeitpunkt den vollen Zugriff auf alle gespeicherten Daten hat und der optionalen Möglichkeit der IP-Anonymisierung gilt Piwik als eine recht wasserdichte Google-Analytics-Alternative, zumindest was den Datenschutz angeht.

Die Entwicklung der App wurde notwendig, weil in den ersten Versionen von Piwik ein Flash-Applet genutzt wurde, um Graphen darzustellen, was der mobile Safari nicht ausführen kann. In neueren Versionen wird stattdessen JavaScript und HTML zur Darstellung von Verläufen genutzt, weshalb die App vom technischen Standpunkt her nicht mehr notwendig ist – aus Gründen der Bandbreite und der Optimierung an die Bildschirme von mobilen Geräten ist deren Einsatz aber dennoch sinnvoll.

Die App Piwik Mobile ist ab sofort im App Store zu haben, das Update kann direkt auf dem iOS-Device oder in iTunes heruntergeladen werden. Das Update ist genau wie die Anschaffung kostenlos, die App ist zudem Open Source. Es müssen 5,6 MB heruntergeladen werden. Entgegen der Anzeige im App Store wurde die App in viele Sprachen übersetzt, darunter auch Deutsch. Auf dem iOS-Gerät ist mindestens iOS 4.0 erforderlich, die erste Generation des iPhone und iPod touch muss also draußen bleiben. Auf dem Server wird mindestens Piwik 1.6 benötigt (aktuell ist 1.7.1).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de