News & Rumors: 17. Mai 2012,

FIFA 13 für PS3 mit Move und Xbox 360 mit Kinect

FIFA 13
FIFA 13

EA hat die ersten Neuerungen seines Fußball-Titels EA Sports FIFA 13 bekanntgegeben. Weitere Features sollen in den nächsten Monaten bis zum Release verraten werden. FIFA 13 soll im kommenden Herbst für diverse Plattformen, darunter PS3, Xbox 360 und Windows PC erscheinen.

EA Sports‘ FIFA 13 soll laut Hersteller mit umfangreichen Neuerungen unter anderem in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Dribbling, Ballkontrolle und „Kollisionen“ auf den Markt kommen – einige der neuen Features wurden jüngst von EA bekanntgegeben.

Werbung

Verbessertes Dribbling und Defensive in Schach halten

Unter anderem soll FIFA 13 über eine verbesserte Form der „Attacking Intelligence“ verfügen und die Spieler auf dem Feld den Raum besser analysieren können, die Defensive in Schach halten und Spielzüge genauer vorhersehen lassen. Die Mannschaft auf dem Platz sei dabei nicht nur auf den Ball fixiert, sondern soll in der Lage sein, sich Spielzügen ohne Ball anzunehmen, Passwege zu öffnen und sich zum Angriff zu positionieren.

Das Feature „Complete Dribbling“ wurde vom Barcelona-Star Lionel Messi inspiriert und biete neue Möglichkeiten sich dem Gegner zu stellen und Eins-gegen-Eins-Situationen erfolgreicher zu bestreiten. Mit dem Feature „1st Touch Ball Control“ soll eine variantenreichere Ballkontrolle ins Spiel integriert werden. Eine erfolgreiche Ballannahme wird dabei von Defensivdruck, Geschwindigkeit und Ballweg bestimmt.

Präzisere Zweikämpfe, noch mehr Körpereinsatz

FIFA 13 wird darüber hinaus von der zweiten Generation der „Player Impact Engine“ unterstützt und die Zweikämpfe ohne Ball sollen noch körperlicher werden. Präzise und gefährliche Freistöße sollen sich mit den „Tactical Free Kicks“ einstudieren lassen. Bis zu drei Angreifer können um den Ball positioniert werden und den Gegner somit täuschen, da dieser nicht weiß, wer schießen wird. Der Gegner kann indes bestimmen, welcher seiner Spieler die Mauer bilden soll.

„Dramatik des echten Fußballs einfangen“

David Rutter, FIFA 13 Executive Producer, über die neuen Features, mit denen die Dramatik der echten Fußballs eingefangen werden soll:

„Wir feilen weiter an dem besten Sportspiel der Welt und das mit Innovationen, die die Dramatik des echten Fußballs einfangen. Diese Neuerungen werden sich in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Dribbling, Ballkontrolle und Kollisionen deutlich bemerkbar machen. Den ‚Kampf um den Ball‘ haben wir wörtlich genommen und ihn auf das gesamte Spielfeld, auch abseits des unmittelbaren Zweikampfs erweitert. Das bringt im Angriff neue Freiheiten und macht das Spielen kreativer.“
David Rutter

FIFA 13 ab Herbst für diverse Plattformen zu haben

FIFA 13 soll im kommenden Herbst für PlayStation 3 (mit Move-Unterstützung), Xbox 360 (mit Kinect), PS Vita, Nintendo Wii, Windows PC, PlayStation 2, Nintendo 3DS, PlayStation Portable, iPhone, iPad, iPod touch sowie weitere mobile Plattformen erscheinen. Es ist von einer Android-Version auszugehen. Weitere Features und Modi sollen in den kommenden Monaten bekanntgegeben werden.

App(s) und Produkte zum Artikel

FIFA 13Name: FIFA 13
Hersteller: Electronic Arts
Preis: 6,66 EUR

Zuletzt kommentiert



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>