News & Rumors: 18. Mai 2012,

Grüner Strom für Apple-Rechenzentrum: Solarfarm bis Ende des Jahres betriebsbereit

Greener AppleApple arbeitet weiter an der Nachhaltigkeit seiner US-Standorte: Gestern wurde offiziell eine 20-Megawatt-Solarfarm in direkter Nähe des Rechenzentrums in North Carolina zugelassen, deren Inbetriebnahme noch in diesem Jahr geplant ist.

Nach reiflicher Überlegung hat sich die zuständige Kommission dazu entschlossen, die Anmeldung zu genehmigen und das nötige Zertifikat für den öffentlichen Nutzen und Notwendigkeit für die beantragte 20-Megawatt-Fotovoltaikanlage auszustellen.“ Die Solarfarm soll bis 1. November installiert werden, die Inbetriebnahme ist für den 21. Dezember geplant. Weiterhin soll eine 5-Megawatt-Brennstoffzellen-Anlage in Entwicklung sein, die ebenfalls noch den regulatorischen Prozess durchlaufen muss.

[singlepic id=14173 w=435 float=none]

Detailierte Informationen zu der Nutzung erneuerbarer Energien führt Apple auf einer speziell dafür ausgerichteten Seite auf. Solarfarm und Brennstoffstellen sollen mittelfristig 60% des benötigten Stroms für das Rechenzentrum Maiden, NC, liefern, die restlichen 40% sollen aus lokalen und regionalen Quellen bezogen werden.

[via Macrumors]



Grüner Strom für Apple-Rechenzentrum: Solarfarm bis Ende des Jahres betriebsbereit
4,2 (84%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>