: 18. Mai 2012,

Retina-Displays für MacBook Pro/Air: Panels $100 teurer als aktuelle Modelle

MacBook ProWas genau bedeuten Retina-Displays in preislicher Hinsicht für kommende MacBook-Generationen? Geht man von den bereits vorhandenen Displays aus, muss man sich auf höhere Gerätepreise einstellen.

Wie Cnet herausgefunden hat, befinden sich bereits High-Resolution-Displays in der Zuliefererkette. Diese sollen rund $100 mehr kosten als die aktuellen Displaypanels. Verfügbar sind die Panels in 13,3″ sowie 15,4″-Varianten, mit folgenden Spezifikationen:

  • 15,4 Zoll: 2,880 x 1,800 Pixel mit 220 Pixeln pro Zoll (PPI). Zum Vergleich: Das aktuelle 15,4 Zoll MacBook Pro hat ein 1,440 x 900 Pixel-Display und 110 Pixel pro Zoll.
  • 13,3 Zoll: 2,560 x 1,600 Pixel mit 227 Pixeln pro Zoll (PPI). Zum Vergleich: Das aktuelle 13,3 Zoll MacBook Air hat ein 1,440 x 900 Pixel-Display und 127 Pixel pro Zoll.

Inwiefern sich die höheren Displaypreise auf die endgültigen Gerätepreise auswirken werden, kann noch nicht sicher gesagt werden. Höher auflösende Displays sind zumindest für das 15″-MacBook Pro gegen 100 € bereits erhältlich. Denkbar wäre, dass Apple zwei verschiedene Varianten des MacBook Pro/Air bereitstellt und man gegen Aufpreis ein Retina-Display erhalten kann.



Retina-Displays für MacBook Pro/Air: Panels $100 teurer als aktuelle Modelle
3,88 (77,5%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Patrick (18. Mai 2012)

    „Wie Cnet herausgefunden hat, befinden sich bereits High-Resolution-Displays in der Zuliefererkette befinden.“

    Deutsche Sprache, schwere Sprache! ;)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>