MACNOTES

Veröffentlicht am  18.05.12, 12:39 Uhr von  

Retina-Displays für MacBook Pro/Air: Panels $100 teurer als aktuelle Modelle

MacBook ProWas genau bedeuten Retina-Displays in preislicher Hinsicht für kommende MacBook-Generationen? Geht man von den bereits vorhandenen Displays aus, muss man sich auf höhere Gerätepreise einstellen.

Wie Cnet herausgefunden hat, befinden sich bereits High-Resolution-Displays in der Zuliefererkette. Diese sollen rund $100 mehr kosten als die aktuellen Displaypanels. Verfügbar sind die Panels in 13,3″ sowie 15,4″-Varianten, mit folgenden Spezifikationen:

  • 15,4 Zoll: 2,880 x 1,800 Pixel mit 220 Pixeln pro Zoll (PPI). Zum Vergleich: Das aktuelle 15,4 Zoll MacBook Pro hat ein 1,440 x 900 Pixel-Display und 110 Pixel pro Zoll.
  • 13,3 Zoll: 2,560 x 1,600 Pixel mit 227 Pixeln pro Zoll (PPI). Zum Vergleich: Das aktuelle 13,3 Zoll MacBook Air hat ein 1,440 x 900 Pixel-Display und 127 Pixel pro Zoll.

Inwiefern sich die höheren Displaypreise auf die endgültigen Gerätepreise auswirken werden, kann noch nicht sicher gesagt werden. Höher auflösende Displays sind zumindest für das 15″-MacBook Pro gegen 100 € bereits erhältlich. Denkbar wäre, dass Apple zwei verschiedene Varianten des MacBook Pro/Air bereitstellt und man gegen Aufpreis ein Retina-Display erhalten kann.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Patrick sagte am 18. Mai 2012:

    “Wie Cnet herausgefunden hat, befinden sich bereits High-Resolution-Displays in der Zuliefererkette befinden.”

    Deutsche Sprache, schwere Sprache! ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de