MACNOTES

Veröffentlicht am  24.05.12, 11:16 Uhr von  

OS X Mountain Lion: Safari wird um Offline-Leseliste erweitert

OS X Mountain LionSafari-Benutzer, die viel unterwegs sind und mit unklaren Internetverhältnissen zu kämpfen haben, dürfen sich auf OS X Mountain Lion freuen, das im Sommer veröffentlicht wird. In der neuen Build des Betriebssystems wurde der Apple-Browser um eine Offline-Leseliste erweitert – dafür muss man allerdings die Seite bereits besucht haben.

In Safari 5.1 wurde die Reading List eingeführt, auf Deutsch auch bekannt als Leseliste, womit es möglich ist, sich Webseiten “zu merken”, die man später einmal lesen möchte. Hierfür war aber immer eine Internet-Verbindung nötig. Dies soll sich in OS X Mountain Lion anscheinend ändern.

[singlepic id=14175 w=435 float=none]

Gear Live hat in der neusten OS X Mountain Lion Build eine Funktion entdeckt, die Safari eine Fehlermeldung ausgeben lässt, wenn keine Internetverbindung besteht. Interessant an der Meldung ist, dass Safari darauf hinweist, dass Artikel in den Reading Lists selbst dann verfügbar sind.

Genau ist noch nicht bekannt, wie Apple diese Funktionalität implementiert hat, man darf aber davon ausgehen, dass der Browser-Cache zum Darstellen der gespeicherten Seiten verwendet wird. Das würde bedeuten, dass man jene Seite besucht haben müsste, um deren Inhalt auf der Festplatte ablegen zu können. Möglich wäre aber ebenfalls, dass Safari selbstständig die Inhalte auf den eigenen Rechner lädt.

[via Apple Insider]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de