MACNOTES

Veröffentlicht am  4.06.12, 11:30 Uhr von  

iPhone “5″ soll mit neuem WLAN-Chip kommen, der deutlich weniger Strom benötigt

iPhoneEin neuer WLAN-Controller soll kommen: Im iPhone “5″, falls Apple es so nennen will, soll laut Medienberichten der letzte Schrei aus dem Hause Broadcom eingebaut werden. Er hört auf den Namen BCM4334 und soll mit der 40-nm-Technologie gefertigt werden. Daraus werde sich ein signifikanter Unterschied im Stromverbrauch ergeben, der die Türen für neue Features öffnet.

Laut AnandTech ist der neue Chip der direkte Nachfolger seines Vorgängers, der als BCM4330 im iPhone 4S und im neuen iPad zum Einsatz kommt. Zwischen 40 und 50 Prozent soll die Ersparnis beim Stromverbrauch sein und auch im Stand-By-Modus soll der Chip ordentlich punkten.

Es wäre allerdings denkbar, dass die Ersparnis durch einen größeren Bildschirm und die LTE-Unterstützung wieder aufgebraucht wird. Interessant am WLAN-Chip ist aber, dass er nicht nur auf drahtlose Netzwerke zugreifen kann, sondern auch Bluetooth 4.0 und UKW-Radio unterstützt. Weiterhin ist er in der Lage, auf Frequenzen von 2,4 und 5 GHz zu operieren – und das gleichzeitig. Das bedeutet, dass ein Gerät beispielsweise mit einem 2,4 GHz-WLAN-Netzwerk verbunden ist und gleichzeitig für ein zweites Gerät als Router arbeiten kann.

Damit wäre es denkbar, dass Apple eine AirDrop-Funktionalität in iOS-Devices einbaut, denn diese benötigen genau eine solche Funktionalität. Bislang ist AirDrop auf bestimmte Macs beschränkt, so etwa MacBook Pro ab Ende 2008 (nicht jedoch die 17-Zoll-Ausgabe und das weiße MacBook), MacBook Air ab Ende 2010, iMac ab Anfang 2009, Mac Mini ab Mitte 2010 und Mac Pro ab Ende 2009 mit AirPort Extreme-Karte.

[via 9to5mac]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Christian sagte am 4. Juni 2012:

    Es wird wohl “das neue iPhone” heissen. :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de