MACNOTES

Veröffentlicht am  5.06.12, 11:36 Uhr von  Stefan Keller

iOS 6: Facebook- und Mountain-Lion-Features sollen in Apples Mobilbetriebssystem eingebaut werden

iOS 5Große, neue Features werfen ihre Schatten voraus: Laut Medienberichten will Apple in iOS 6, das vermutlich zur WWDC vorgestellt und im Herbst veröffentlicht wird, Facebook und weitere Features, die aus OS X Mountain Lion bekannt sind, auf die eigenen, mobilen Plattformen holen.

Die Facebook-Integration kommt von TechCrunch. Demnach soll Apple vorhaben, Facebook auf eine ähnliche Weise in iOS zu integrieren, wie sie es bereits mit Twitter in iOS 5 getan haben. Tim Cook hatte sich auf der D10-Konferenz sehr positiv über das soziale Netzwerk geäußert und mit einem “stay tuned” dafür gesorgt, dass die Leute neugierig bleiben. Laut TechCrunch soll Twitter damit aber nicht wegfallen.

Weiterhin sollen noch mehr Features, die für Entwickler bereits in OS X Mountain Lion zu begutachten sind, in iOS 6 implementiert werden. Als Beispiel werden die iCloud-Tabs angeführt, die geöffnete Safari-Tabs über mehrere Geräte hinweg synchronisieren. Weiterhin soll es “Mail VIPs” geben. Damit kann der Anwender festlegen, welche Personengruppen “wichtiger” sind als andere, Mail wird Mails mit solchen Absendern dann per Sternchen hervorheben. Die VIPs werden via iCloud synchronisiert.

Des Weiteren soll es ab iOS 6 möglich sein, mit dem “Do not disturb”-Schalter die meisten Interaktionen zwischen iOS-Gerät und Anwender zu unterbinden. Banner und sonstige Benachrichtigungen werden dann unterbunden – so ähnlich wie bei Mountain Lion. Dies hatte Apple in der DP3 eingebaut.

[via Mac Rumors, 9to5mac]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  klaus sagte am 13. Juni 2012:

    Das ist jetzt aber blöd, dass der Bericht zu 100% akkurat war. Alles, was im Artikel genannt wird, wurde am Montag vorgestellt. War möglicherweise doch etwas dran an den Gerüchten?

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de