News & Rumors: 18. Juni 2012,

iOS 6: 3D-Kartenansichten funktionieren (mit Jailbreak) auch auf dem iPhone 4

iOS 6In iOS 6 wurde die Maps-App komplett über den Haufen geworfen und neu programmiert. Das Kartenmaterial kommt nicht mehr von Google, sondern nun von diversen Partnern, unter anderem tomtom. Ein neues Feature ist die 3D-Ansicht von Gebäuden – das iPhone 4S (und das neue iPhone) werden aber die einzigen beiden Smartphones sein, die davon partizipieren können – offiziell.

Wie Apple auf der Vorstellungswebseite zu iOS 6 ankündigt, werden nicht alle Features auf allen noch unterstützten Geräten verfügbar sein. Beispielsweise die 3D-Ansicht von Gebäuden in der neuen Maps-App soll exklusiv für iPhone 4S und das neue iPad zur Verfügung stehen. Mit einem Jailbreak und einer kleinen Anpassung ist es Hackern aber gelungen, das Feature auf einem iPhone 4 freizuschalten.

Werbung

Hierfür wird ein kleines Programm namens “3DEnabler” benötigt. Die Installation gestaltet sich aber noch als relativ schwierig, da zusätzliche Dateien von Apple benötigt werden. Cydia ist derzeit nicht für die Beta-Version von iOS 6 verfügbar, daher ist etwas Handarbeit angesagt. Wer es selbst ausprobieren möchte, sollte der russischen Sprache mächtig sein und kann dann diesem Guide auf der Seite iGuides.ru folgen.

Die Performance soll laut Einschätzung von Slashgear “ganz vernünftig” sein auf dem iPhone 4. Gleichfalls wird die Frage gestellt, wie Apple die Möglichkeit zur Freischaltung gefällt – wahrscheinlich genauso “gut” wie seinerzeit bei Siri.

Die Maps-App als Navigationsgerät zu verwenden ist ebenfalls neu in iOS 6, aber auch nur auf der neusten Produktgeneration verfügbar. Hierfür wurde aber noch kein Weg gefunden, um diese Funktionalität auf älteren Geräten freizuschalten.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  rene (19. Juni 2012)

    Das Kartenmaterial ist grottenschlecht in den ersten Testversuchen und das hier in Berlin, ich hoffe das da noch nachgebessert wird


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung