MACNOTES

Veröffentlicht am  28.06.12, 13:43 Uhr von  ar

Bringt Apple im Herbst ein runderneuertes iTunes?

iTunes Apple plant offenbar eine deutliche Überholung von iTunes für den Herbst diesen Jahres. Dies berichten verschiedene Medien in den USA, allen voran der Wirtschaftsdienst Bloomberg. Zum einen wird erwartet, dass die hauseigene iCloud besser in iTunes integriert wird und der Anwender so besser und vor allem sichtbarer Daten zwischen seinen Geräten synchronisieren kann.Zum anderen dürfte wohl nach dem aus von Ping eine Integration von Facebook und gegebenenfalls Twitter auf der Agenda stehen.

Weiterhin gehen Vermutungen in die Richtung, dass Apple zusätzliche Funktionen hinzufügt, die ein Musiksharing auch außerhalb des eigenen Netzwerkes ermöglicht, um zum Beispiel Freunden kostenlos Musik zukommen zu lassen.

Ob mit dem gesamten Paket dann noch mehr Funktionen in iTunes einziehen oder ob Apple einmal aufräumt und Funktionen in separate Programme auslagert, wie bei der Podcast-App (siehe Meldung von gestern) bleibt abzuwarten. Es wäre im Sinne einer besseren Übersicht und höherer Geschwindikeit auf jeden Fall wünschenswert.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  XPert sagte am 28. Juni 2012:

    Das muss man nicht runderneuern sondern wegwerfen und neu machen.. Und bitte in mehreren Apps analog zu den iOS Geräten und nicht mehr in so einem Monstertool..

    Antworten 
  •  DerDirk sagte am 28. Juni 2012:

    Ich träume von einem iTunes das mein Rechner nicht total in die Knie zwingt.
    Ob ich das wohl noch erleben werde?

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de