MACNOTES

Veröffentlicht am  28.06.12, 9:15 Uhr von  Stefan Keller

iPhone: 5 Jahre nach dem Marktstart wurden 250 Millionen Geräte verkauft

iPhoneSeit nunmehr fünf Jahren kann man das iPhone getaufte Apple-Smartphone käuflich erwerben. Laut Marktforschern haben sich diese fünf Jahre ordentlich gelohnt: bei 250 Millionen verkauften Geräten wurden 150 Milliarden US-Dollar umgesetzt. Das erste iPhone wurde am 29. Juni 2007 in den USA verkauft.

Diese Erkenntnisse haben die Marktforscher von Strategy Analytics zusammengefasst. Laut Apple selbst wurden im vergangenen Quartal 35,1 Millionen iPhones verkauft. Insgesamt liegt man bei 365 Millionen Geräten, auf denen iOS als Betriebssystem läuft.

Die Marktforscher geben aber zu bedenken, dass die nächsten fünf Jahre schwieriger werden könnten für Apple; Mobilfunkanbieter seien besorgt, dass sich die hohen Subventionen auf Dauer auszahlen, zumal Samsung mit den Galaxy-Geräten immer neue Zielgruppen erschließt und außerdem eine nennenswerte Konkurrenz darstellt.

[via 9to5mac]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de