MACNOTES

Veröffentlicht am  3.07.12, 16:14 Uhr von  Stefan Keller

Marktanteil von iOS im mobilen Internet wächst weiter

iOS 5iOS-Geräte erfreuen sich weiterhin wachsender Beliebtheit, wenn es darum geht, mobil ins Internet zu gehen. Das haben die Marktforscher von NetMarketShare herausgefunden. Demnach gibt es vor allem nur noch zwei nennenswerte Wettbewerber: Android und iOS – wobei letzteres eine klare Führung für sich beanspruchen kann.

Laut NetMarketShare konnte iOS im Juni etwas mehr als 65 Prozent Marktanteil auf der Haben-Seite notieren. Die Verteilung der iOS-Geräte hat sich damit um drei Prozent in Richtung Apple verschoben. Über das gesamte Jahr gesehen macht dies einen Wachstum von fast 15 Prozent.

Als “wirkliche” Konkurrenz kann im Grunde nur noch Android angesehen werden. BlackBerry ist im Juni unter die Marke von 2 Prozent gefallen, Symbian läuft bereits seit längerem unter ferner Liefen und andere Systeme auf Java-ME-Basis sind ebenfalls nur noch bei 10 Prozent (von 20 im vergangenem Jahr).

Bemerkenswert ist hierbei, dass die Anzahl der im Umlauf befindlichen Android-Geräte deutlich über denen liegt, die Apple verkauft. Dennoch verursacht das Google-Betriebssystem keine 20% des mobilen Traffics, während fast zwei Drittel durch Safari & Co. verursacht werden.

Bei 9to5mac sieht man den Trend sogar noch weiter in Richtung iOS. Benutzer mögen den Safari dafür, unkompliziert und schnell die Arbeit zu erledigen, die ihm aufgetragen werden. Außerdem verkaufen sich iOS-Geräte relativ gut – mit iOS 6 und vielleicht noch einem 7-Zoll-iPad könnte Android also noch deutlich an Boden verlieren.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de