News & Rumors: 7. Juli 2012,

Find and call: iOS-App im App Store birgt Trojaner in sich

Mit der App „Find and call“, die bis vor kurzem im App Store zu haben war, haben sich iOS-Besitzer keine neue App mit nützlichen Features auf das Device geholt, sondern einen Trojaner, wie das IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky jüngst mitteilte.

Kontakte aus dem Adressbuch würden durch den Trojaner mit Nachrichten überhäuft, und die Daten der selbigen zu einem Server übermittelt, heißt es.

Auch andere Plattformen mit „Trojaner-Problem“

Die App wurde nach Bekanntwerden ihrer „kriminellen Eigenschaften“ wieder aus dem App Store entfernt. Apple war es wichtig, zu unterstreichen, dass nicht nur im App Store nunmehr ein Trojaner aufgetaucht sei, und somit die Sicherheitsvorkehrungen umgangen wurden, auch Konkurrent Google soll bereits mit Trojanern und ähnlichem zu tun gehabt haben. Das bestätigen auch die Experten von Kaspersky.



Find and call: iOS-App im App Store birgt Trojaner in sich
3,88 (77,6%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Foxconn und Apple sollen Fertigung in den... Weil Donald Trump unbedingt Firmen dazu bringen möchte vermehrt in den USA zu produzieren, sollen Foxconn und Apple an entsprechenden Plänen arbeiten....
Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>