News & Rumors: 7. Juli 2012,

Find and call: iOS-App im App Store birgt Trojaner in sich

Mit der App „Find and call“, die bis vor kurzem im App Store zu haben war, haben sich iOS-Besitzer keine neue App mit nützlichen Features auf das Device geholt, sondern einen Trojaner, wie das IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky jüngst mitteilte.

Kontakte aus dem Adressbuch würden durch den Trojaner mit Nachrichten überhäuft, und die Daten der selbigen zu einem Server übermittelt, heißt es.

Auch andere Plattformen mit „Trojaner-Problem“

Die App wurde nach Bekanntwerden ihrer „kriminellen Eigenschaften“ wieder aus dem App Store entfernt. Apple war es wichtig, zu unterstreichen, dass nicht nur im App Store nunmehr ein Trojaner aufgetaucht sei, und somit die Sicherheitsvorkehrungen umgangen wurden, auch Konkurrent Google soll bereits mit Trojanern und ähnlichem zu tun gehabt haben. Das bestätigen auch die Experten von Kaspersky.



Find and call: iOS-App im App Store birgt Trojaner in sich
3,88 (77,6%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerüchte zur Auflösung des mutmaßlichen neuen 10,5... Derzeit jagen sich die Gerüchte zum iPhone 8. Die neuen iPads, die irgendwann in den nächsten Monaten erwartet werden, gehen dabei etwas unter. Aktuel...
Neue Betas von iOS, macOS und watchOS veröffentlic... Wie häufig am Montag Abend hat Apple auch heute neue Betas für die diversen Betriebssystemlinien freigegeben. Developer können Beta 4 von iOS 10.3, ma...
Lesetipp: Im Internet of Things braucht auch der K... Das Internet der Dinge bringt nicht nur die vermeintliche schöne vernetzte Welt, sondern auch einen Haufen unbekannter Risiken und Nebenwirkungen. Wie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>