News & Rumors: 16. Juli 2012,

EPEAT: Apple nimmt wieder an Umweltbewertung teil, Retina-MBP könnte aber ausgeschlossen werden

Raus, rein: Nachdem Apple zunächst seine Hardware aus der EPEAT-Datenbank hat löschen lassen und ankündigte, zukünftige Produkte nicht mehr testen zu lassen, hat man sich nun doch dem Druck von außen gebeugt und will wieder „offiziell umweltfreundliche Produkte“ herstellen.

In der letzten Woche wurde bekannt, dass Apple seine Produkte aus der EPEAT-Liste (Product Environmental Assessment Tool) streichen ließ. Offiziell hieß es, dass sich Apple auch weiterhin um Umweltbelange kümmere und mit den Energie-Standards der US-Regierung, dem Energy Star 5.2, konform laufe. Man kümmere sich außerdem um Belange, die von EPEAT gar nicht gemessen werden.

Werbung

Nachdem die Stadt San Francisco ankündigte, keine Macs mehr kaufen zu wollen, die kein EPEAT-Zertifikat haben, macht Apple einen Rückzieher und ließ alle in Frage kommenden Rechner wieder in die EPEAT-Datenbank aufnehmen. Bob Mansfield, Senior Vice President of Hardware Engineering bei Apple, will sich zudem per E-Mail bei allen Kunden melden, die ihre Bedenken über die Aufgabe der EPEAT-Wertung ausgedrückt haben.

Interessant ist, dass in der EPEAT-Liste noch das MacBook Pro mit Retina-Display enthalten ist. Allerdings gibt es Zweifel, dass dies auf Dauer so bleibt. Die EPEAT-Wertung nimmt zunächst der Hersteller selbst vor, bevor ein unabhängiges Komitee die Wertung verifiziert. Dies habe im Falle des „MacBook PrAir“ noch nicht stattgefunden. Es könnte sein, dass der festgeklebte Akku im MacBook Pro mit Retina-Display für Probleme mit dem „Design for End of Life“ sorgt.

Via Mac Rumors, 2, engl.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Jan-Niklas (17. Juli 2012)

    @ Thomas:

    Für mich ergibt dein zitierter Satz des Autors Sinn, bzw. ich kann keinen Fehler feststellen…

    Dafür ist deine Erklärung aber schon irgendwie lustig, bzw wie du selber sagst „traurig“ – denn die strotzt auch nur so vor Fehlern…:D Also bevor man bei anderen sucht, sollte man sich vielleicht mal an die eigene Nase fassen, oder sich einfach manche Kommentare verkneifen…:D


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung