News & Rumors: 17. Juli 2012,

iCloud: Neue E-Mail-Adressen lauten auf @icloud.com

iCloudAm gestrigen Montag hat Apple die dritte Vorabversion von iOS 6 veröffentlicht. Eine der Neuerungen ist der Übergang von @me.com-E-Mail-Adressen zu der Domain @icloud.com. Wer also seit vier Jahren dabei ist, hat in dieser Zeit schon seine dritte E-Mail-Adresse von Apple bekommen.

iOS 6 Beta 3, für Entwickler seit gestern Abend verfügbar, hat eine kleine Änderung, die die E-Mail-Adressen der iCloud betrifft. Bestandteil von MobileMe war eine E-Mail-Adresse mit der Domain @me.com. Als der kostenpflichtige MobileMe-Dienst zugunsten der kostenlosen iCloud eingestellt wurde, haben neue Konten ebenfalls eine @me.com-E-Mail-Adresse bekommen.

Werbung

Dies soll sich nun ändern. Wer sich ab iOS 6 Beta 3 neu für die iCloud anmeldet, erhält automatisch eine @icloud.com-E-Mail-Adresse. Wer bereits eine @me.com-Adresse sein Eigen nennt, bekommt einen Alias auf @icloud.com dazu. Wer also schon länger Apple-Dienste nutzt, kann demnächst seine dritte Apple-E-Mail-Adresse sein Eigen nennen. Bis 2008 konnte man sich für eine @mac.com-E-Mail-Adresse anmelden, die im Rahmen des Übergangs zu MobileMe dann die @me.com-Adresse wurde.

In der Apple-Fangemeinde zeichnet sich derweilen ab, dass die Anwender den Schritt eher weniger begrüßen. So berichten einige davon, dass sie sich zu “me.com” (me = dt. “ich”) eher hingezogen als zur iCloud. Außerdem stören sich Anwender daran, dass me.com so schön kurz ist und iCloud “dreimal” so lang ist wie “me”.

[via Mac Rumors]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  Alexander Nouak (17. Juli 2012)

    Ich verstehe die Einwände der Apple-Fangemeinde nicht. Die @me Adresse wird ja nicht deaktiviert, sondern ist doch weiterhin nutzbar.

  •  stk (17. Juli 2012)

    Neue Adressen mit @me.com gibt es dann aber nicht mehr. Wer weiß, wie die Anwender ticken, vielleicht ist das wie damals bei ICQ – jedes Mal wenn sie ihr Passwort vergessen haben (üblicherweise nach einer Systemneuaufsetzung) wurde ein neuer Account registriert.

  •  Joachim (1. August 2012)

    Das ist ja Klasse…

    dann hab ich also bald drei Mail-Adressen xxx@mac.com, xxx@me.com und in Zukunft xxx@icloud.com

  •  Siamand (7. April 2013)

    Gib deinen Kommentar hier ein…


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung