MACNOTES

Veröffentlicht am  18.07.12, 12:25 Uhr von  Stefan Keller

iOS 6: iPhone 3GS bekommt doch mehr Funktionen als gedacht

iOS 6iOS 6 wird für drei der fünf bisher verkauften iPhone-Generationen erscheinen, es werden aber nicht alle Modelle mit denselben Funktionen ausgestattet. Dies kann teilweise mit der schwächeren Performance begründet werden, aber nicht in jedem Fall. Bei zwei schlecht nachvollziehbaren Funktionen hat Apple nun nachgebessert.

Nicht alle iPhones werden mit iOS 6 alle Features bekommen – so ist die Navi-Funktion der neuen Karten-App nur dem iPhone 4S (und dem neuen iPad) vorbehalten. Aber kleinere Features wie Shared Photo Stream und VIP Mail benötigten zwei Beta-Versionen lang mindestens ein iPhone 4. Eine etwas komplettere Übersicht von iOS 6-Features auf diversen unterstützten Geräten hatte Mac Rumors seinerzeit angefertigt.

In der kürzlich erschienenen dritten Beta-Version von iOS 6 hat das iPhone 3GS immerhin noch zwei dieser Funktionalitäten spendiert bekommen. Diese Information kommt von iPhone-3GS-Besitzern, die Zugriff auf die Beta haben. Inzwischen wurde auch die englische iOS-6-Vorschau-Webseite aktualisiert und die Restriktion entfernt. Auf der deutschen Ausgabe steht aber weiterhin, dass VIP-Mails ein iPhone 4 benötigen.

Das iPhone 3GS wurde ursprünglich 2009 vorgestellt und ist seither als Neuprodukt zu haben; seit der Markteinführung des iPhone 4 ist es das Einsteigermodell und seit vergangenem Jahr das günstigste iPhone. Interessant ist übrigens, dass bereits iOS 5 mindestens ein iPhone 3GS vorausgesetzt hat.

[via Mac Rumors]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de