MACNOTES

Veröffentlicht am  19.07.12, 13:35 Uhr von  Stefan Keller

iPhone “5″: Entwicklung liegt im Zeitplan für Markteinführung im Herbst, LTE und NFC sind an Bord

iPhoneBoy Genius Report will aus einer “absolut verlässlichen” Quelle erfahren haben, wie es um die Entwicklung und Produktion des “iPhone 5″ wirklich steht. Demnach seien Berichte, die von einer Massenproduktion schreiben, nicht wahr. Aber dennoch liege Apple gut in der Zeit für eine Markteinführung im Herbst.

Boy Genius Report, in der Vergangenheit für ziemlich akkurate Informationen bezüglich zukünftiger Apple-Produkte bekannt, will Neuigkeiten aus vertrauenswürdigen Quellen erfahren haben, was das neue iPhone angeht. Demzufolge befindet sich das “iPhone 5″ momentan “Engineering Verification Test”, kurz EVT, genauer gesagt in der dritten Phase desselben. Dem folgt üblicherweise noch der “Design Verification Test” (DVT), bevor es letztendlich in die Produktion geht.

Dennoch soll Apple momentan gut in der Zeit liegen, um das “iPhone 5″ im Herbst auf den Markt bringen zu können. BGR geht davon aus, dass die Berichte über die bereits angelaufene Massenproduktion von der Fertigung des Gehäuses kommen, das soweit schon fertig sein könnte. Damit könnte getestet werden, ob bei der Produktion desselben alles glatt läuft oder Probleme bei der Massenproduktion zu erwarten sind.

Auf jeden Fall soll das neue iPhone mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet werden, eine Verdopplung gegenüber iPhone 4 und 4S. Weiterhin soll es auf 4G LTE-Frequenzen funken können – ob wieder nur in den USA und Kanada (wie beim Retina-iPad) oder diesmal weltweit, ist nicht bekannt. Ebenfalls neu an Bord soll die Near Field Communication (NFC) sein, mit der beispielsweise Bezahlvorgänge realisierbar wären.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de