MACNOTES

Veröffentlicht am  19.07.12, 17:53 Uhr von  Alexander Trust

LTE, NFC und 1GB RAM für iPhone 5 im Gespräch

iPhone 5 Rendergrafik in Weiß iPhone 5 Rendergrafik in Weiß

Erneut gibt es Gerüchte um LTE, NFC und 1 GB RAM für Apples kommendes Smartphone, das iPhone 5. Während es zuletzt hieß, dass Smartphone sei in die Produktion gegangen, wird in einem neuen Bericht etwas anderes unterstellt. Darüber hinaus gibt es aber auch neue Informationen zum Smartphone selbst, denen zufolge LTE, NFC und 1 GByte Arbeitsspeicher im iOS-6-Device Platz finden sollen.

Das Medienmagazin BGR berichtet aktuell von eine “vertrauenswürdigen” Quelle, derzufolge die Produktion von Apples kommendem iPhone 5 noch nicht angelaufen sein soll. Dazu passen könnten die Berichte über Foxconn, die jetzt erst nach neuen Mitarbeitern auf Zeit suchen, um ihre Produktion anzukurbeln.

Technische Tests noch nicht abgeschlossen

Erläutert wird, dass in der Herstellung eines Apple-Produkts diverse Stadien durchlaufen werden, ehe das Gerät auch in die Serienproduktion geht. Zum einen gibt es da die Phase des “Engineering Verification Test” (EVT) und jene des “Design Verification Test” (DVT). Beide Stadien sind noch mal in mehrere Stufen unterteilt. Apples neues Smartphone, so erläutert Jonathan S. Geller anhand der Informationen seiner Quelle, sei derzeit erst im EVT3 angelangt, also in der Phase der dritten Revision des “Engineering Verification Test”. Der DVT sei noch nicht begonnen worden, heißt es.

Es sei möglich, dass Apple bereits eine gewisse Anzahl an Konstruktionsbeispielen produziert habe. Es kann darüber hinaus auch möglich sein, dass Apple schon eine Reihe von iPhone-5-Gehäusen hat fertigen lassen, um zu sehen, ob es im Fertigungsprozess zu Schwierigkeiten kommt.

1GB RAM, LTE, NFC

BGR soll außerdem bestätigt bekommen haben, dass das derzeitige iPhone 5 in Form von einigen Testmodellen mit 4G LTE-Mobilfunk-Möglichkeiten ausgestattet ist. Dies hätte wohl auch niemand in Zweifel gezogen, da zuletzt auch das iPad 3 von LTE Gebrauch gemacht hatte. Darüber hinaus soll das neue iPhone 5 Near Field Communication (NFC) bieten, und das neue iOS-6-Smartphone wird über 1GB RAM verfügen, im Vergleich zum iPhone 4S findet also eine Verdopplung statt. Denn darin sind nur 512 MB RAM eingebaut.

Geller erwartet einen Release von Apples neuem Smartphone Ende September bzw. Anfang Oktober.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de