MACNOTES

Veröffentlicht am  31.07.12, 23:26 Uhr von  

Final Cut Pro X – iBooks-Follow-up

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an den Februar des Jahres. Seinerzeit habe ich ein E-Book zu Final Cut Pro X von unserem Leser Florian Uhlemann in einem Beitrag erwähnt.

Gemacht hab ich das damals, weil mich das Thema selbst interessiert, und ich aber auch schon mit der Software gearbeitet habe. Ein fachfremdes Thema zu bearbeiten machte für mich wenig Sinn – nur in der Folge erreichten uns und mich einige Zuschriften von anderen iBooks-Autoren, denen ich nicht denselben Gefallen getan habe. Entschuldigen werde ich mich dafür nicht, aber zumindest eine Begründung kann nun jeder, der in diesem Beitrag drüber stolpert auch entdecken. Uhlemann hat also mehr oder minder Glück gehabt.
 

Erschienen? Ja. Aktualisiert? Nein. – Oder doch?

Nun bin ich aber sogar so nett und veröffentliche einige Monate später einen zweiten Beitrag über das iBook von Florian Uhlemann. Es heißt noch immer Final Cut Pro X – Die ersten Schritte (Affiliate) und kostet 2,49 Euro.

Uhlemann hat sein Buch mittlerweile aktualisiert. Im iTunes App Store ist davon aber nichts zu sehen. Anders als bei den Apps im App Store hält Apple es nicht für nötig, Updates bei den iBooks ebenfalls auszuzeichnen. Das ist zumindest die Erfahrung, die unser Leser gemacht hat, und mir gegenüber kommunizierte. Dort steht immer noch nur, dass das E-Book am 17. Februar 2012 erschienen sei. Bei einer App würde man an derselben Stelle stattdessen den Hinweis finden: Aktualisiert am 23. März 2012.
Apple danach zu fragen, warum man an dieser Stelle nicht genauso verfährt wie bei seinen Apps macht wohl keinen Sinn, zudem hat man nur wenig Aussicht auf Erfolg. Nicht erst seit einer sehr ordentlichen Dokumentation im ZDF – Ulrich protestiert: Mythos Apple -, die im Juni im TV ausgestrahlt wurde, weiß man, dass sich der Hersteller aus Cupertino eher zugeknöpft gibt, fast keine Fragen beantwortet, höchstens solche, die man selbst auf die Agenda gesetzt hat.
 

DSLR HD-Video

Als kleines Dankeschön für die Käufer seines ersten Buchs, das vom Umfang her natürlich kein vollwertiger Ratgeber sein wollte, hat Uhlemann ein zweites, kostenloses Buch veröffentlicht. Es trägt den Titel DSLR HD-Video (Affiliate) und beinhaltet interaktive Elemente und auch Videomaterial.

Dieses Buch hätte eigentlich relativ zeitnah mit der Aktualisierung des FCPX-Bandes veröffentlicht werden sollen, wurde dann aber von der Apple Qualitätskontrolle gerügt, weil er darin das Wort “iBook” ohne Erlaubnis verwendet hatte. Er musste sein Buch noch einmal einreichen und es sollte bis Ende April dauern, ehe Apple es veröffentlichte.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de